Donnerstag, 25. August 2016

Giouvetsi - griechischer Auflauf

Nachdem der Sommer nochmals zurück kommt, muss ich gleich noch ein Rezept probieren, dass ich aus dem letzten Urlaub mitgebracht habe. Wirklich empfehlenswert.
Giouvetsi - griechischer Auflauf

300g Kalbsvögerl
2 Frühlingszwiebel
1 Paprika
Tomatenmark
200ml Tomaten passiert
200ml Wasser
Salz
Pfeffer
Oregano
Zimt

300g Kritharaki - Risini Nudeln
Käse zum Überbacken

Das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Frühlingszwiebel und Paprika waschen und in Streifen schneiden. Einen Topf mit Öl erhitzen und das Fleisch mit den Zwiebeln anbraten. Die Paprika und das Tomatenmark untermischen und kurz mitrösten. Mit Wasser und Tomaten aufgießen. Die den Gewürzen abschmecken und ca. 1-1,5 Stunden köcheln lassen.
Wenn das Fleisch weich ist die Nudeln untermischen und den Topf im Backofen bei 180°C ca. 40 Minuten köcheln lassen - Wenn nötig noch Wasser zugeben.
Man kann das Fleisch und die Nudeln auch in kleinen ofenfesten Schälen aufgeteilt werden und portionsweise gebacken werden. Wenn Die Nudeln fast durch sind mit Käse bestreuen und kurz überbacken lassen.



Freitag, 5. August 2016

Milchschnitte - nachgebacken

Vor kurzem habe ich bei Liz and jewels ein Rezept für selbstgemachte Milchschnitten gefunden, da ich leider nicht alle Zutaten zuhause hatte, hab ich das Rezept etwas abgewandelt und ausprobiert.
Milchschnitte
2 Eier
30g Zucker

20g Kokosette
80g Mehl
1 EL Kakao
1/2 TL Backpulver

100g Schlagobers
80g Frischkäse
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif

Eier mit Zucker schaumig schlagen. Kokosette mit einem Mixer fein mixen und anschließend mit Mehl, Kakao und Backpulver vermischen. Die Mischung zu den schaumig geschlagenen Eiern geben.

Den Teig in eine Kastenform geben und bei 180°C ca. 15 Minuten backen.

Schlagobers mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Frischkäse mit Schlaobers mischen.

Den Kuchen in der Mitte aufschneiden und die Schlagobers-Füllung darauf verteilen. Obere Kuchenhälfte darauf geben und im Kühlschrank durchziehen lassen.


Mittwoch, 27. Juli 2016

Bohnenburger

Hier mal ein Versuch eines vegetarischen Burgers, also ich fand ihn wirklich gut - muss ja nicht immer Fleisch sein!
Bohnenburger

400g Kidneybohnen
2 Karotten
1 Ei
4 EL Mehl
2 EL Semmelbrösel
Paprikapulver
Senf
Oregano
Rapsöl

Burgerbuns
Salat
Tomaten
Gurken

Karotten schälen und fein raspeln. Bohnen pürieren und mit den Karotten, Ei und Mehl vermischen. Paprikapulver, Senf und Oregano untermischen. Die Masse durchziehen lassen und Laibchen formen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Laibchen vorher noch in den Semmelbrösel wenden und auf beiden Seiten braun braten.
Burger Buns aufschneiden und je nach Lust füllen.



Mittwoch, 20. Juli 2016

Zucchini mit Reis und Thunfisch gefüllt

Zucchini mit Reis und Thunfisch gefüllt

2 Zucchini
70g Reis
1 Dose Thunfisch
30g Joghurt
4 Tomaten eingelegt
40g Oliven
Salz
Pfeffer
100g Käse
200ml passierte Tomaten
Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer

Reis in der doppelten Menge Wasser kochen. In der Zwischenzeit, Oliven und getrocknete Tomaten  klein schneiden. Den Reis mit Oliven, Tomaten, Joghurt, Thunsich und den Gewürzen mischen. 
Die Zucchni halbieren und die Kerne heraus kratzen mit einem Löffel. Die Zucchini in eine Auflaufform legen.  Die Reis-Mischung auf dem Zucchni verteilen und mit Käse bestreuen.
 Die passierten Tomaten mit den Kräutern würzen und in die Auflaufform füllen.
Die Zucchini bei 180°C ca. 40-45 Minuten überbacken.

Montag, 18. Juli 2016

Nudeln mit Gemüse-Tomatensauce

Ich habe im Moment zu viele Rezepte die ich noch nicht veröffentlicht habe und kann mich gar nicht entscheiden was zuerst... :-) Hier einmal eine sommerliche Pasta - schnell und einfach zubereitet!

Nudeln mit Gemüse-Tomatensauce

250g Nudeln

1 Zucchini
1 Paprika
5 Tomaten
150 ml Gemüsesuppe
40 ml Schlagobers
Salz
Pfeffer
Basilikum, Oregano
Olivenöl

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen.
Zucchini, Paprika und Tomaten waschen. Tomaten halbieren, Zucchini und Paprika in kleine Würfel schneiden.
Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zucchini und Paprika anbraten. Die Tomaten zugeben und kurz köcheln lassen und mit Schlagobers und Gemüsesuppe aufgießen. Mit den Gewürzen abschmecken und einreduzieren lassen. Die Häute der Tomaten herausgeben.
Nudeln abgießen und mit der Sauce und Parmesan servieren.




Mittwoch, 6. Juli 2016

Soutzoukakia - griechische Fleischbällchen

Da wir bei unserem letzten Urlaub in Griechenland so gut gegessen haben, musste ich natürlich gleich ein Rezept ausprobieren! Schmeckt auch zuhause super gut.. Mahlzeit :-)

Soutzoukakia - griechische Fleischbällchen

400g Faschiertes
1 Semmel (in Wasser eingeweicht)
1 Zwiebel
Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer
Zimt
Petersilie

5 Tomaten
200g passierte Tomaten
Salz
Pfeffer

Faschiertes mit der in Wasser eingeweichten Semmel und den Gewürzen gut verkneten.
Die Masse zu kleinen Würsten formen und in einer Pfanne mit Öl von allen Seiten anbraten.
Die Tomaten halbieren und die Pfanne legen. Mit den passierten Tomaten aufgießen.
Mit den Gewürzen abschmecken und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Mit Reis und Gemüse servieren.