Mittwoch, 19. Dezember 2012

Frühlingsrollen

Selbstgemachte Frühlingsrollen, einfach und viel besser als beim Asiaten!
Frühlingsrollen für 2 Personen
1 Pck. Blätterteig
4 Karotten
1 Zucchini
1 Lauch
1/4 Chinakohl
Sojasauce
Salz
Pfeffer
Öl
1 Ei
Die Karotten und Zucchini in dünne Stifte schneiden. Den Lauch und Chinakohl fein nudelig schneiden. Einen Wok erhitzen und das Gemüse anbraten. Mit Sojasauce aufgießen und kurz dünsten lassen. Den Blätterteig in kleine Quadrate schneiden und mit dem Gemüse füllen. Den Blätterteig zusammenrollen und mit Ei bestreichen. Im Backofen bei 180°C backen bis die Frühlingsrollen goldbraun sind. Mit Sojasauce servieren!


Sonntag, 16. Dezember 2012

Clubsandwich

Einfach, schnell und schmeckt einfach super!
Clubsandwich für 2 Personen
Ciabatta
300g Hühnerfleisch
70g Speck
3 Tomaten
1/2 Gurke
50g Rucola
50g Sauerrahm
3EL Mayonnaise
30g Ketchup
Salz
Pfeffer
Das Gemüse waschen und klein schneiden. Das Hühnerfleisch zu Streifen schneiden. Das Ketchup mit 1EL Mayonnaise und 1EL Sauerrahm vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den restlichen Sauerrahm und Mayonnaise vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch anbraten und anschließend den Speck braten. Das Ciabatta oder Toastbrot mit der Sauerrahmsauce bestreichen und mit Rucola, Tomaten, Gurken Fleisch und Speck belegen. Dann eine Scheibe Brot und wieder gleich belegen. Abschließend noch ein Scheibe Brot darauf legen. In der Mitte durchschneiden und servieren!

Samstag, 15. Dezember 2012

Apfelstrudel mal anders

Ein schnelles und und unkompliziertes Apfelstrudelrezept für den kleinen Genuss zwischendurch:
Apfelstrudel mal anders für 4 Portionen
1 Pck. Studelteig
100g Topfen
50g Vanillejoghurt
20g Staubzucker
1 Apfel
Zimt
Butter
Den Apfel fein raspeln und mit dem Topfen, Vanillejoghurt, Zimt und Staubzucker vermischen. Die Strudelblätter auslegen und mit Butter bestreichen. Das zweite Strudelblatt darüber legen und Quadrate ausschneiden. In der Mitte einen Löffel Fülle geben, die Ränder noch mit Butter einstreichen  und zu kleinen Säcken formen und zusammedrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Backofen bei 200°C etwa 10 Minuten backen.


Donnerstag, 13. Dezember 2012

Flammkuchenminis mit Lachs

Das tolle an Flammkuchen ist, man kann sie mit allem belegen worauf man gerade Lust hat! Mhhhh....
Flammkuchenminis mit Lachs für 2 Personen
150g Mehl
75ml Wasser 
2EL Öl
Salz
1 Pck. Trockenhefe
50g Lachs
2EL Sauerrahm
1TL Kren/Merrettich
Salz
Pfeffer
Rucola
Das Mehl mit Wasser, Öl, Salz und Hefe vermischen und den Teig 30 Minuten gehen lassen. Kleine Kugeln formen und dünn ausrollen. Den Sauerrahm mit Kren Salz und Pfeffer vermischen und auf die kleinen Flammkuchen verstreichen und im Backofen bei 200°C etwa 7 Minuten backen. Dann mit Lachs und je nach Geschmack auch mit Rucola belegen und genießen!

Dienstag, 11. Dezember 2012

Arabische Reispfanne

Wenn ich schon nicht nach Ägypten fliegen kann, wenigstens in der Küche etwas Urlaubsfeeling...
Arabische Reispfanne für 2 Personen
300g Hühnerfleisch
50g Joghurt
1TL Koriander, gemahlen
1TL Kreuzkümmel, gemahlen
1TL Zimt
2 EL Zitronensaft
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
200g Kürbis
2 Karotten
100g Reis
20g Rosinen
200ml Wasser
Das Fleisch klein schneiden und mit dem Joghurt und den Gewürzen vermischen. In eine Auflaufform verteilen und im Backofen bei 200°C grillen etwa 20 Minuten garen.
Die Karotten und den Kürbis schälen und klein schneiden. In einem Topf das Gemüse, Rosinen, Reis und Wasser vermischen und kochen.
Das Fleisch aus dem Backofen nehmen, mit dem Reis vermischen und servieren.

Sonntag, 9. Dezember 2012

Kalbsschnitzel gefüllt

Hab heute das erste mal Kalbsschnitzel gekocht, die waren echt super! Schmeckt aber sicher auch mit Hüherschnitzel lecker!
Kalbsschnitzel, gefüllt für 2 Personen
2 Kalbsschnitzel
Salz
Pfeffer
40g Seranoschinken
30g Frischkäse
20g Parmesan
1 Dotter
1 Zwiebel
Rapsöl
100ml Rotwein
100ml Gemüsebrühe
20ml Schlagobers
10g Mehl
500g Kartoffeln
20g Olivenöl
Die Schnitzel klopfen und mit Seranoschinken belegen. Den Frischkäse mit Parmesan, Dotter, Salz,
Pfeffer vermischen und auf den Schnitzel verteilen (sollte die Masse zu flüssig sein etwas Semmelbrösel untermischen). Die Schnitzel einrollen und mit Garn zusammen binden.
Die Zwiebel klein schneiden und einem Topf mit Rapsöl anbraten. Die Rouladen zugeben und anbraten. Mit Rotwein und Brühe aufgießen und etwa 30 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen und vierteln. Auf einem Backblech mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und bei 180°C 30-40 Minuten backen.
Den Schlagobers mit Mehl vermischen und die Sauce damit binden. Vor dem Anrichten den Garn abschneiden und auf dem Teller anrichten.

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Ravioli mit Basilikum

Endlich hatte ich wieder Zeit meine Nudelmaschine auszupacken und zu benutzen. Selbst gemachte Nudeln schmecken einfach viel besser!
Ravioli mit Basilikum
200g Mehl
2 Eier
1EL Olivenöl
(Wasser je nach Bedarf)

200g Ricotta
1 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer
1 Dotter
50g Parmesan

Olivenöl
Parmesan

Für den Teig Mehl mit Eier, Öl zu einem Teig kneten. Sollte dieser noch zu fest sein etwas Wasser (1-2EL) untermischen. Den Teig für ein paar Stunden kalt stellen.
Für die Fülle Ricotta mit allen Zutaten vermischen und abschmecken.
Den Teig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen. Mit der Ricotta-Masse befüllen. Die Ränder mit Wasser bestreichen und den Nudelteig einschlagen und festdrücken. Die einzelnen Ravioli durchschneiden und in Salzwasser etwa 3-5 Minuten kochen (bis diese oben schwimmen). Abseihen und mit Olivenöl und Parmesan servieren. Dazu passen Cocktailtomaten.


Samstag, 1. Dezember 2012

Eclairs

Ein Dessert, dass ich jeden Tag essen könnte und eine schöne Erinnerung an Paris!
Eclairs
60ml Milch
60ml Wasser
50g Butter
10g Zucker
100g Mehl
2 Eier
500ml Milch
1 Pck. Vanillepudding
1,5EL Zucker
Die Milch, Wasser, Zucker und Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl untermischen und umrühren bis sich ein Teig bildet und sich dieser vom Topf löst. Den Teig in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Die Eier untermischen und verrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und etwa 10cm lange Eclairs auf ein Backpapier spritzen. Bei 200°C ca. 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit den Vanillepudding zubereiten und in eine Schüssel geben. Während dem Kühlen immer wieder umrühren, damit der Pudding flüssig bleibt.
Die Eclairs aufschneiden (überschüssigen Teig herausnehmen) und mit Vanillepudding füllen. Mit Schokosauce oder Balsamicocreme dekorieren und servieren!

Mittwoch, 28. November 2012

Vegetarische Lasagne

Lasagne mal anders,... war ein Versuch, aber mit Faschiertem/ Hackfleisch mag ich Lasagne lieber ;-)
Vegetarische Lasagne für 4 Portionen
70g Sojagranulat
100ml Wasser
3 Karotten
1 Zucchini
1 Paprika
1 Zwiebel
600ml passierte Tomaten
300ml Milch
30g Mehl
Salz
Paprikapulver
Pfeffer
Basilikum
Oregano
Muskatnuss
Rapsöl
Lasagneblätter
100g Käse, gerieben
Das Sojagranulat mit Wasser einweichen. Das Gemüse klein schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Sojagranulat anrösten. Paprikapulver untermischen und mit passierten Tomaten aufgießen. Das restliche Gemüse untermischen und abschmecken. Die kalte Milch mit dem Mehl vermischen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. 
In eine Auflaufform die Lasagneblätter, Bechamelsauce und Tomatensauce einschlichten und zum Schluss mit Käse bestreuen. Bei 180°C etwa 30-40 Minuten backen.


Sonntag, 25. November 2012

Gegrillte Hühnerflügel

Ein Gericht, zudem man nur eine Auflaufform braucht und alles von allein gemacht wird. Also wenn man nicht lange in der Küche stehen will, genau das Richtige!
Gegrillte Hühnerflügel für 2 Personen
Hühnerkeulen
500g Kartoffeln
300g Karotten
100g Kürbis
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Thymian
200ml Wasser
1 EL Tomatenmark
Die Hühnerflügel mit den Gewürzen (Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian) einreiben. Das Gemüse klein schneiden und in eine Auflaufform füllen. Das Wasser mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen und über das Gemüse gießen. Die Hühnerflügel darauf verteilen und bei 180°C etwa 60-70 Minuten schmoren lassen.
Anrichten und Genießen!


Samstag, 24. November 2012

Hühnersuppe

Die beste Suppe um Erkältungen zu vertreiben ist eine gute Hühnersuppe, da gehts einem gleich viel besser. Habe diese mit Karotten-Kürbis-Nudeln (die ich von einer Kollegin geschenkt bekommen habe)  verfeinert! Danke nochmals die waren echt lecker!
Hühnersuppe
350g Hühnerfleisch
1 Bund Suppengrün
(Karotten, Sellerie,..)
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
200g Nudeln 
In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und Fleisch, Suppengrün, Salz und Pfeffer zugeben. Die Suppe für etwa 30-40Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln kochen. Die Suppe nochmals abschmecken und servieren!

Mittwoch, 21. November 2012

Spaghetti-Carbonara

Die schnellste Pasta der Welt und so gut. Erinnert mich doch gleich an den letzten Italien-Urlaub! Schön wars.....
Spaghetti Carbonara für 2 Personen
250g Spaghetti
80g Speckwürfel
Parmesan
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
2 Eier
50ml Schlagobers
Basilikum
Oregano
Salz
Pfeffer
Tomaten
Die Nudeln al dente kochen. Die Speckwürfel in einer Pfanne rösten und beiseite stellen. Das Olivenöl erhitzen, den Knoblauch anrösten und die Nudeln untermischen. Von der Flamme nehmen und die Eier, Schlagobers, Parmesan und Gewürze unter die Nudeln mischen. Auf einem Teller anrichten und Speckwürfel und Tomaten darauf verteilen!



Dienstag, 20. November 2012

Macadamia-Cookies

Die Keks-Saison hat nun auch bei mir begonnen ;-) Ich habe letztes Jahr ein tolles Cookie-Rezept auf Gute Küche gefunden. Die sind einfach wirklich toll, schnell gemacht und so lecker. Hier mein leicht verändertes Rezept dazu:
70g Butter
20g brauner Zucker
30g weißer Zucker
1 Ei
100g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
100g Macadamianüsse
100g weiße Kuvertüre
Die Butter mit dem Zucker und dem Ei schaumig rühren. Das Mehl mit Backpulver, die klein geschnittene Schokolade untermischen. Die Nüsse mit einer Küchenmaschine reiben und ebenfalls untermischen. Mit 2 Löffel kleine Häufchen auf ein Backblech geben und bei 180°C etwa 10 Minuten backen.

Montag, 19. November 2012

Mein erstes Curry

Nach meinem Kochkurs letzte Woche habe ich heute gleich mal alles zusammengesucht und ein Rezept probiert. Der Kurs war echt super!
Mein erstes Curry für 2 Personen
300g Hühnerfleisch
50g Joghurt
1 EL Tomatenmark
1 Zwiebel
Rapsöl 
Kreuzkümmel
5 Tomaten
Koriander gemahlen
Garam Masala
Kreuzkümmel gemahlen
10g Ingwer
1 Knoblauchzehe
100g Basmatireis

Das Hühnerfleisch klein schneiden und mit Joghurt und Tomatenmark marinieren. Die Zwiebel und die   Tomaten klein schneiden. Den Knoblauch pressen und den Ingwer reiben.

Das Öl erhitzen und den Kreuzkümmel (im Ganzen) anrösten. Die Zwiebel zugeben und solange braten bis diese braun werden. Den Knoblauch und Ingwer untermischen kurz mitrösten und die Tomatenwürfel untermischen. Die Tomaten einköcheln lassen. Anschließend die gemahlenen Gewürze untermischen und das Fleisch unterrühren. Nun alles köcheln lassen bis das Fleisch gar ist.
In der Zwischenzeit den Basmati Reis waschen und kochen.
Mit Salz nochmals abschmecken und gemeinsam servieren.

Sonntag, 18. November 2012

Arabisches Gulasch

Ich habe in der Zeitschrift Lea kochen & backen, Rezepte mit Pfiff (Nr.11/2012) ein tolles Rezept gefunden, dass ich gleich etwas abgewandelt nachkochen musste:
Arabisches Gulasch für 2 Personen
300g Gulaschfleisch
3 Karotten
1 Zwiebel
Tomatenmark
50g getrocknete Kichererbsen
20g Rosinen
1 El Rapsöl
150ml Rotwein
300ml Wasser
Kardamom
Kreuzkümmel 
Zimt
Piment
Salz
Pfeffer
Mehl
150g Couscous
Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einlegen und am nächsten Tag in einem Topf mit Wasser etwa 40 Minuten weich kochen.
Die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf (Kelomat) anrösten, das Fleisch dazugeben und scharf anbraten. Das Tomatenmark untermischen und die klein geschnittenen Karotten in den Topf geben. Mit Rotwein und Wasser aufgießen. Den Deckel auf den Schnellkochtopf geben und etwa 30 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit die Rosinen in etwas Wasser einweichen. Wenn das Fleisch gar ist die Kichererbsen, Rosinen und die gemahlenen Gewürze untermischen und mit dem Mehl die Sauce binden.
Für den Couscous einen Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Den Couscous unterrühren und kurz ziehen lassen. 


Freitag, 16. November 2012

Maronisuppe

Nach einer kocharmen Woche heute ein leckeres Suppenrezept! Muss am Wochenende noch indische Gewürze besorgen um die tollen Rezepte des Kochkurses nachkochen kann! Ich hoffe euch bald Ergebnisse zeigen zu können ;-) Schönes Wochenende!
Maronisuppe für 2 Personen
300g Maroni
50ml Nolly Prat
1/2 Zwiebel
1EL Öl
300ml Milch
Salz
Pfeffer
Die Maroni einschneiden und in einem Topf mit Wasser ca. 10 Minuten kochen lassen. Die Maroni schälen und klein schneiden.  Die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit Öl anbraten. Die Maroni kurz mitrösten und dann mit Nolly Prat aufgießen. Einreduzieren lassen und mit Milch aufgießen. Die Suppe würzen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Suppe pürieren und nochmals abschmecken!

Sonntag, 11. November 2012

Hirse-Salat

Zurück aus der Therme gabs heute einen schnellen Hirsesalat! Freu mich am Dienstag mache ich einen Curry-Kochkurs. Freu mich schon auf viele Anregungen. Schöne Start in die Woche!
Hirsesalat für 2 Personen
150g Hirse
300ml Wasser
200g Tomaten
200g Mais
50g Oliven
1 Paprika
100g Schafskäse
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Essig
Die Hirse im Wasser kochen. Das Gemüse klein schneiden und in einer Salatschüssel gemeinsam mit dem Schafskäse marinieren. Die Hirse untermischen und den Salat durchziehen lassen. Mahlzeit!


Mittwoch, 7. November 2012

Spaghetti mit Fleischbällchen

Einmal eine andere Variante zu Spaghetti Bolognesse, gleiche Zutaten und genauso lecker ;-)

Spaghetti mit Fleischbällchen für 2 Personen
200g Spaghetti

300g Faschiertes/Hackfleisch
1 Zwiebel
Knoblauch
Salz
Pfeffer
Dijon-Senf
Paprikapulver
1Chili

300g passierte Tomaten
1/2 Zwiebel
Basilikum
Oregano
Basilikum
Rapsöl
Parmesan
Die Nudeln al diente kochen. Die Zwiebel klein schneiden. Das Faschierte mit den Zwibeln und den Gewürzen vermischen. Die Masse zu kleinen Bällchen formen und in Öl anbraten. In einem Topf die klein geschnittene 1/2 Zwiebel anrösten und mit den passierten Tomaten ablöschen und köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und dann die Fleischbällchen in die Tomatensauce geben und garen.
Die Sauce mit den mit den Spaghetti anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Montag, 5. November 2012

Brokkoli-Tarte mit Salat

Brokkoli-Tarte mit Salat für 2 Personen:
1 Pck. Blätterteig
1 Brokkoli
1 Zwiebel
1El Sauerrahm
1 Eier
60g Käse, gerieben
100g Cottage Cheese
1/2 Chinakohl
Olivenöl
Essig
Den Brokkoli blanchieren und anschließend klein schneiden. Den Zwiebel klein schneiden und mit dem Brokkoli, Cottage Cheese, Sauerrahm, Ei und Käse vermischen. Kleine Tarteformen mit Blätterteig auslegen und die Fülle einfüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen
Bei 200°C Ober-Unterhitze etwa 20 Minuten backen anschließend bei Umluft noch ca. 10 Minuten überbacken.
Den Chinakohl klein schneiden und mit Essig und Öl marinieren. Gemeinsam servieren!


Sonntag, 4. November 2012

Mohnudeln

Ich mag Mohn sehr gern und da sind Mohnnudeln an so einem schönem Herbsttag genau das richtige! Mahlzeit
Mohnnudeln
200g Kartoffeln
20g Butter
1 Ei
60g Mehl
20g Butter
40g Mohn
Staubzucker
Die Kartoffeln kochen und noch heiß schälen und pressen. Mit der Butter und dem Mehl vermischen. Anschließend das Ei untermischen und mit Salz Würzen. Den Teig rasten lassen und dann Nudeln formen. Im Salzwasser kochen bis die Nudeln oben schwimmen. Herausnehmen und in einer Pfanne mit Butter schwenken. Mohn und Staubzucker darüber streuen.

Freitag, 2. November 2012

Brokkolisuppe mit gebratenen Nockerln

Hier noch ein leckeres Suppenrezept, falls ihr noch etwas für das Wochenende sucht ;-)
Brokkolisuppe mit gebratenen Nockerln
1 Brokkoli
1 Zwiebel
300ml Suppe
200ml Milch
Öl
Salz
Pfeffer

50g Butter
20g Semmelbrösel
20g Mehl
40g Frischkäse
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
1 Ei
Butter zum Braten
Den Brokkoli waschen und blanchieren. Die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf anrösten. Den Brokkoli untermischen und mit Milch und Suppe aufgießen.
Für die Einlage die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.  Die Butter schaumig rühren und mit Mehl, Brösel und Frischkäse verrühren. Den Eischnee untermischen und kurz durchziehen lassen.
Die Suppe pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
Eine Pfanne mit Butter erhitzen und den Nockerlteig in kleinen Portionen in die Pfanne geben. Von beiden Seiten gut braten und mit der Suppe servieren!

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Krautfleckerl

Passend zu dem herbstlich, trüben Wetter gibts heute Kraut! Schönen Halloween-Abend!
Krautfleckerl für 2 Personen
1 Weißkraut
2EL Zucker
Wasser
Salz
Pfeffer
Kümmel
200g Fleckerl
40g Chorizo
Das Kraut in feine Streifen hobeln. Die Fleckerl in Salzwasser al dente kochen.
Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, das Kraut untermischen und mit Wasser aufgießen. Das Kraut solange dünsten bis es weich ist. Die Fleckerl untermischen. Die Chorzizo (oder Speckwürfel) anbraten und mit den Fleckerl servieren.
Als vegetarische Variante einfach die Chorizo weg lassen! Mahlzeit!

Dienstag, 30. Oktober 2012

Pfannkuchen mit Spinat

Spinat ist eines meiner Lieblings-Gemüsesorten, davon könnte immer eine Portion mehr essen :-) 
Pfannkuchen mit Spinat
200g Mehl
1 Ei
200ml Milch
350g Tiefkühlblattspinat
50ml Milch
1EL Mehl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Parmesan
100g Seranoschinken
100g Tomaten
Butter
Mehl mit Milch und Ei zu einem glatten Teig vermischen. In einer Pfanne die Butter erhitzen und dünne Pfannkuchen herausbacken.
Den Spinat in der Milch kochen und die Sauce mit Mehl binden.
Die Pfannkuchen mit Spinat befüllen, die Tomaten darauf verteilen,  mit Paremsan bestreuen und mit dem Seranoschinken gemeinsam servieren.
Wer es lieber vegetarisch möchte, einfach den Seranoschinken weg lassen! 



Montag, 29. Oktober 2012

Kartoffelsuppe

Die Suppe ist das perfekte Essen um sich bei diesen Temperaturen aufzuwärmen.
Kartoffelsuppe für 2 Personen
350g Kartoffeln
200ml Suppe
200ml Milch
Salz
Pfeffer 
Muskatnuss
Knoblauch
3 Scheiben Toastbrot
Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Die Kartoffeln in einem Topf mit Suppe und Milch solange kochen bis diese weich sind. Anschließend die Suppe pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Das Toastbrot in einer Pfanne rösten und gemeinsam servieren.

Sonntag, 28. Oktober 2012

Burritos, vegetarisch

Auch bei Burritos muss es nicht immer Fleisch sein. Die Vegetarische Version mit Soja ist auch super gut und steht dem Fleisch um nichts nach! Also lasst es euch schmecken.
Vegetarische Burritos für 2 Personen:
1 Zwiebel
300g Sojagranulat
Wasser
Öl
Paprikapulver
Chili
Kreuzkümmel
Salz 
Pfeffer
Zum Belegen:
1 Paprika
100g Mais
1/2 Zwiebel
3 Tomaten
4 Blätter Salat
40g Käse
Sauerrahm
4 Burritos
Das Gemüse klein schneiden und auf einen Teller anrichten. Das Sojagranulat in etwas Wasser einweichen. Das Öl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Das Granulat untermischen und alles rösten. Mit den Gewürzen abschmecken und 2 EL Sauerrahm untermischen.
Die Burritos mit Soja und dem Gemüse füllen. Zum Schluss mit Käse bestreuen und anschießend einrollen!

Freitag, 26. Oktober 2012

Apfel-Mohn Mini-Guglhupf/Gugls

Apfel-Mohn Mini-Guglhupf
60g Butter
80g Zucker
2 Eier
40g Mohn
80g Mehl
1 Pck. Backpulver
3EL Milch
2 Äpfel klein geschnitten
Die Butter mit Zucker schaumig rühren. Die Eier zugeben und weiter rühren. Mohn, Mehl und Backpulver untermischen. Wenn der Teig zu dick ist noch etwas Milch untermischen. Die Äpfel unter die Masse heben und in die Formen füllen.
Bei mir waren es 6 Mini-Guglhupf und 10 Gugls ;-)


Donnerstag, 25. Oktober 2012

Mangold-Nudeln

Heute ist Weltnudeltag, da muss es natürlich gleich zur Feier des Tages ein Nudelrezept sein ;-) Lasst es  euch schmecken!
Mangoldnudeln für 2 Personen
1 Mangold
2 Frühlingszwiebel
20g Mehl
200ml Milch
200g Nudeln
10 Cocktailtomaten
1 Hühnerbrust, gebraten
Salz
Pfeffer
Muskat
Parmesan
Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Die Frühlingszwiebel klein schneiden. Den Mangold waschen und die Blätter klein schneiden. Die Zwiebel anrösten und den Mangold untermischen, mit Mehl stauben und mit der Milch aufgießen. Den Mangold mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Die Nudeln unter die Sauce mischen und anrichten. Die Cocktailtomaten aufschneiden und auf die Teller verteilen. Die gebratene Hühnerbrust aufschneiden (war der Rest vom Vortag, passt wirklich gut dazu). Das Fleisch ist kein muss, schmeckt auch als vegetarische Variante herrlich!

Dienstag, 23. Oktober 2012

Süßkartoffel-Wedges

Eine gute Beilage zu deftigen Gerichten oder als Snack mit einem Knoblauch-Dip auch lecker!
Süßkartoffel-Wedges 
500g Süßkartoffeln
40g Olivenöl
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Die Süßkartoffeln schälen und klein schneiden. Auf ein Backblech legen und mit Olivenöl marinieren. Salzen und bei 200°C Heißluft backen. Am Ende mit Paprikapulver würzen und servieren!

Montag, 22. Oktober 2012

Grießschmarrn

Heute gabs mal wieder etwas süßes! Gut war's!
Grießschmarrn für 2 Personen
250ml Milch
100g Weizengrieß
40g Honig
2 Eier
20g Butter
200g Erdbeeren
Die Milch erhitzen,  den Grieß und Honig unterrühren und eindicken lassen. Die Masse auskühlen lassen und die Dotter untermischen. Das Eiklar steifschlagen und unterheben. Eine Pfanne mit Butter erhitzen und die Masse einfüllen. Auf beiden Seiten anbraten und anschließend in Stücke teilen.
In der Zwischenzeit die Erdbeeren (Tiefkühlerdbeeren) erhitzen und eindicken lassen, je nach Geschmack noch Zucker untermischen.


Samstag, 20. Oktober 2012

Kürbis-Carbonara

Hier mal wieder ein echt super Kürbisrezept. Hab ich sicher nicht das letzte mal gemacht ;-)
Kürbis-Carbonara
40g Speckwürfel
1 Zwiebel
200g Kürbis
2 Eier
30ml Schlagobers (Sahne)
20ml Milch
Parmesan
Salz
Pfeffer
Die Nudeln kochen und abseihen. Die Speckwürfel mit der klein geschnittenen Zwiebel anschwitzen, den in kleine Würfel geschnittenen Kürbis untermischen und mitrösten. Mit Milch und Schlagobers aufgießen und kurz köcheln lassen. Die Nudeln untermischen und die Eier unterrühren. Würzen und mit Parmesan bestreuen.

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Reis mit Kren-Hühnchen

Heute gab es mal wieder was scharfes ;-) Wärmt wenigstens von innen wenn die Therme schon nicht heizt.
Reis mit Kren-Hühnchen
100g Reis
1 Zwiebel
300g Hühnerfleisch
100ml Wasser
20g Mehl
30g Sauerrahm
30g Kren, frisch gerieben
Salz
Pfeffer
Rapsöl
Den Reis kochen. Das Hühnerfleisch und den Zwiebel klein schneiden. Die Zwiebel in Öl anrösten und das Hühnerfleisch zugeben. Mit Mehl stauben, das Wasser mit Sauerrahm verrühren und damit aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen. Am Ende der Garzeit den frisch geriebenen Kren unterrühren und mit dem Reis servieren.
Wenn man den Kren zu sehr erhitzt wird dieser bitter.

Dienstag, 16. Oktober 2012

Kürbis-Kokos-Suppe


Nachdem der Herbst jetzt endgültig da ist, gibts wieder ein Kürbis Rezept. Lecker war's und jetzt ist mir endlich wieder warm
Kürbis-Kokos-Suppe
200g Kürbis
2 Kartoffeln
1 Zwiebel
200ml Kokosmilch
Salz
Pfeffer
Öl
Das Gemüse schälen und klein schneiden. Die Zwiebel anrösten und den Kürbis und die Kartoffeln untermischen. Mit Kokosmilch aufgießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.
Die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Montag, 15. Oktober 2012

Farfalle mit Hühnchen-Dijon-Sauce

In letzter Zeit hatte ich leider nie viel Zeit zum Kochen, jetzt ist mir gerade aufgefallen wie oft es in dieser Zeit Nudeln gab ;-) Muss mal wieder mehr Abwechslung her ;-)
Farfalle mit Hühnchen-Dijon-Sauce für 2 Personen
200g Farfalle
200g Hühnerfleisch
1 Lauch
200ml Milch
3TL Dijon-Senf
50ml Schlagobers
Salz
Pfeffer
Rapsöl
Die Nudeln al dente kochen. Das Hühnerfleisch und den Lauch klein schneiden und beides in Öl anbraten. Mit Milch aufgießen und kurz köcheln lassen. Den Senf mit Schlagobers vermischen und untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die Nudeln untermischen. Eine schnelle Nudelsauce!


Sonntag, 14. Oktober 2012

Kartoffelgulasch


Kartoffelgulasch für 2 Personen:
500g Kartoffeln 
250g Karotten
2 Zwiebeln
3 Debreziner
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Thymian
Tomatenmark
Wasser
Rapsöl
Die Zwiebel klein schneiden. Die Kartoffeln und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Öl erhitzen und die Zwiebel anbraten, die Kartoffeln untermischen mit Paprika würzen und mit Wasser aufgießen. Mit Salz, Thymian, Tomatenmark und Pfeffer würzen und für etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Karotten untermischen und solange köcheln bis die Kartoffeln gar sind. Dann die Würste klein schneiden, untermischen und das Gulasch noch 5 Minuten ziehen lassen. Nochmals abschmecken und servieren!
Wer es lieber vegetarisch mag, einfach die Würstel weg lassen, schmeckt auch ohne sehr gut!

Freitag, 12. Oktober 2012

Nudeln mit Huhn und Kohlsprossen

Eine schöne runde Zahl, das ist heute mein 100. Post! Heute gibts ein tolles Herbstrezept, Kohlsprossen (Rosenkohl) find ich echt super! Also dann Mahlzeit!!
Nudeln mit Kohlsprossen und Huhn für 2 Personen:
200g Nudeln
300g Kohlsprossen
150g Hühnerfleisch
1 Chilischote
Rapsöl
100ml Milch
Mehl
Die Nudeln al dente kochen. Die Kohlsprossen waschen und die einzelnen Blätter abschälen. Das Hühnerfleisch klein schneiden. Das Öl erhitzen und das Fleisch mit der klein geschnittenen Chilischote anbraten. Die Kohlsprossenblätter kurz in kochendem Wasser blanchieren, unter das Fleisch mischen und mit Milch aufgießen. Die Sauce etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit den Nudeln mischen und servieren.

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Süßkraut mit Kartoffeltaler und Berner Würstel

Heute gabs mal wieder leckere Hausmannskost ;-)
Süßkraut mit Kartoffeltaler und Berner Würstel
700g Weißkraut
2EL Zucker
Wasser
Kümmel
Salz
Pfeffer
1Pck. Kartoffelteig
2 Bernerwürstel
Rapsöl
Das Kraut in Streifen hobeln. Den Zucker in einem Topf karamellisieren und das Kraut untermischen. Mit etwas Wasser aufgießen und das Kraut weich dünsten.
Den Kartoffelteig laut Verpackung zubereiten. Aus dem Teig Laibchen formen und in einer Pfanne mit Öl braten. Die Berner Würstel braten und gemeinsam servieren.
(Der Kartoffelteig aus Packung war eine Notfall-Wenig-Zeit-Lösung ;-) )




Dienstag, 9. Oktober 2012

Reissalat

Reissalat ist einer meiner Lieblingssalate, geht schnell, ist lecker und wenn man mehr macht hat man am nächsten Tag auch noch ein tolles Essen, mhhh!
Reissalat für 2 Personen:
100g Reis
1 Dose Mais
200g Tomaten
100g Oliven
2 Frühlingszwiebel
1 Dose Thunfisch
Salz
Pfeffer
Essig
Olivenöl
Den Reis kochen. Das Gemüse klein schneiden und in eine Salatschüssel geben. Den Thunfisch untermischen und mit Essig und Öl marinieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Reis untermischen und den Salat kurz durchziehen lassen. Nochmals abschmecken und servieren!




Sonntag, 7. Oktober 2012

Jour-Semmeln

Heute gab es leckere Jour-Semmeln zum Frühstück. Etwas kompliziert aber der Aufwand hat sich gelohnt ;-)
Jour-Semmeln für 10 Stück
300g Mehl
200ml Wasser
10g frische Hefe/Germ
1TL Salz
Das Mehl mit Salz vermischen. Die Hefe in lauwarmen Wasser vermischen und alles zu einem Teig kneten. Über Nacht den Teig gehen lassen. In der Früh den Teig in kleine Stücke teilen. Das Stück flach drücken (soll rund sein). Daraus Semmeln formen. Den Daumen auf die Mitte des Teiges legen und einen Teil einschlagen und festdrücken. Ein zweites Teil einschlagen (zur Mitte hin) und wieder festdrücken. Dann nochmal wiederholen und das letzte Teil einschlagen. (Etwas kompliziert aber nach 4,5 Stück siehts fast aus wie Semmeln ;-)
Bei 250°C Ober-Unterhitze ca. 10-15 Minuten backen. Einen Topf mit Wasser ins Backrohr stellen!



Samstag, 6. Oktober 2012

Blätterteig-Topfenmuffins

Für alle die am Wocheneende noch nach etwas Süßem suchen! 
Und ja ich mag Topfen wirklich gern ;-)
Blätterteig-Topfenmuffins
1 Pck. Blätterteig
250g Topfen
1 Ei
50g Zucker
1EL Vanillepuddingpulver
2EL Mehl
Zimt
Den Blätterteig ausrollen, mit Zimt bestreuen und wieder einrollen. Dann Stücke von dem Blätterteig abschneiden und eine Muffinform damit auslegen. (Den Blätterteig etwas auseinanderziehen, damit dieser die Form auskleidet. Für die Fülle: Topfen, Ei, Zucker, Vanillepuddingpulver und Mehl glatt rühren. Den Blätterteig damit füllen und bei etwa 180°C etwa 30 Minuten backen.




Donnerstag, 4. Oktober 2012

Soja-Bolognese

Es geht einfach nichts über Pasta... aber es muss nicht immer Fleisch in der Bolognese sein ;-) Diese Sojavariante ist auch super!
Spaghetti mit Soja-Bolognese für 2 Personen
100g Sojagranulat
50-70ml Wasser
1 Zwiebel
350ml Passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Basilikum
Oregano
Paprikapulver
Rapsöl
1 Knoblauchzehe
20g Parmesan
200g Spaghetti
Die Nudeln al dente kochen. Das Sojagranulat in eine Schüssel geben und mit etwas Wasser aufgießen und quellen lassen. Die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit Öl anbraten. Das Sojagranulat untermischen. Mit Paprikapulver würzen und die Tomatensauce untermischen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, Knoblauch abschmecken. Die Nudeln mit der Sauce anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Dienstag, 2. Oktober 2012

Milchreis

Heut gabs als Nachspeise einen leckeren Milchreis, es war soviel, dass sich noch ein Dessert ausgeht ;-)
Milchreis
50g Rundkornreis
400ml Milch
60g Zucker
1 Vanilleschote
100g Erdbeeren
30g Zucker
Den Reis in einen Topf geben und mit der Milch aufgießen. Den Reis auf kleinster Flamme so lange köcheln lassen bis der Reis gar ist. Immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anbrennt!
Die Tiefkühlerdbeeren in einen Topf geben und mit Zucker einkochen.


Sonntag, 30. September 2012

Basilikumpesto

Bevor der Basilikum der Kälte zum Opfer fällt, schnell noch ein leckeres Pesto gezaubert! Einfach super lecker! 
Nudeln mit Basilikumpesto:
1 Bund Basilikum
30g Pinienkerne
50g Parmesan
4EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
200g Nudeln 
Salz
Pfeffer
Die Nudeln al dente kochen. Den Basilikum mit Pinienkerne, Parmesan, Olivenöl, Knoblauchzehe und Gewürzen zerkleinern (pürieren). Anschließend nochmals abschmecken und mit den Nudeln vermischen!

Blog-Archiv