Mittwoch, 30. Mai 2012

Erdbeerknödel

Wir waren am Wochenende im Burgenland und haben uns dort wirklich leckere Erdbeeren gekauft. Natürlich musste gleich ein leckeres Erdbeer-Rezept her ;-)

Da trifft es sich super, dass gerade auf http://missblueberrymuffin.blogspot.com/ ein Rezeptwettbewerb statt findet der super zu meinem Post passt!

Erdbeerknödel für 2 Personen
2 Eier
20g Butter
30g Zucker
200g Topfen
150g Toastbrot
Rum

1 EL Zucker
2 EL Semmelbrösel
Erdbeeren
Die Butter mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Dann den Topfen, Rum und das klein geschnittene Toastbrot untermischen. Die Masse für 15 Minuten durchziehen lassen und kalt stellen.
In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
Die Erdbeeren waschen. Aus der Masse Laibchen formen, die Erdbeeren darauf legen und mit der Masse umschließen. Die Knödel für ca. 15 Minuten im Wasser ziehen lassen.
Für die Brösel den Zucker mit den Semmelbrösel in einer Pfanne rösten bis diese braun sind.
Die restlichen Erdbeeren pürieren und die Knödel mit der Erdbeersauce und den Brösel anrichten.

Dienstag, 29. Mai 2012

Burger

Hier das Rezept für meinen absoluten Lieblingsburger ;-)

Burger für 2 Personen
4 Hamburgerbrötchen
4 Tomaten
1/2 Zwiebel
Salat
4 Scheiben Cheddar
300g Faschiertes vom Rind
70g Sojagranulat
Wasser
1 Zwiebel
Paprikapulver
Senf
Salz
Pfeffer
Semmelbrösel
Öl

Das Sojagranulat in Wasser einweichen und kurz stehen lassen. Dann das Faschierte, die kleingeschnittene Zwiebel und die Gewürze unter das Sojagranulat mischen. Die Masse kurz durchziehen lassen. Anschließend Laibchen formen und diese in den Semmelbröseln  wenden.  In einer heißen Pfanne mit Öl braten.
In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und klein schneiden und auf einem Teller anrichten.
Alles auf den Tisch stellen und daraus den "perfekten" Burger zusammen bauen ;-) Mahlzeit!
Für das vegetarische Rezept einfach das ganze Faschierte durch Sojagranulat ersetzen und dann die Zubereitung wie oben schon beschrieben! Auch mit Sojalaibchen schmeckt der Burger richtig lecker!




Montag, 28. Mai 2012

Hühnerspieße mit Gnocchi

Vor kurzem habe ich auf lecker.de ein Rezept mit Hühnerspießen und Kohlrabi entdeckt, dass ich nun ausprobieren musste. Ein paar kleine Änderungen und das ist dabei herausgekommen.

Hühnerspieße mit Gnocchi für 2 Personen
300g Hühnerfleisch
1 Zwiebel
BBQ-Gewürzmischung
Rapsöl
300g Gnocchi
1 Kohlrabi
200ml Milch
Salz
Pfeffer
Das Hühnerfleisch in Stücke schneiden, in einer Schüssel mit dem Öl und der Gewürzmischung vermengen und durchziehen lassen (etwa 1-2 Stunden).  Dann das Fleisch herausnehmen und abwechselnd mit der Zwiebel auf die Spieße stecken.
Einen Topf mit Wasser aufstellen und die Gnocchi kochen.
Den Kohlrabi klein schneiden und in einen Topf geben. Ein paar Kohlrabistücke auf die Seite legen. Den Kohlrabi in der Milch weich kochen und anschließend pürieren. Die übrigen Kohlrabistücke in die Sauce geben und noch ein wenig kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Spieße in einer Pfanne mit Öl braten. Die Gnocchi, Spieße und die Sauce anrichten und servieren.


Sonntag, 27. Mai 2012

Der erste Versuch

Ich hab mir vor kurzem extra Gläser gekauft, mit dem Vorsatz ein Glasdessert auszuprobieren. So oft habe ich schon Fotos gesehen und gedacht - ich muss das jetzt auch mal ausprobieren! Leider war ich mit dem Endergebnis und dem Foto nicht ganz zufrieden, aber nun ist mein Ehrgeiz geweckt, das muss doch auch noch besser gehen ;-) Geschmeckt hat es super!

Dessert im Glas für 2 Personen
100g Topfen
150g Vanillejoghurt
Saft auf 1/2 Zitrone
1Vanilleschote
30g Zucker
300g Erdbeeren
15 Butterkekse

Den Topfen mit dem Joghurt, Zitronensaft und dem Zucker vermischen. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark aus der Schote kratzen. Die Vanille zu der Topfenmasse geben und vermischen. 
Die Erdbeeren waschen und klein schneiden. In einem Topf die Erdbeeren einkochen lassen, mit einer Gabel zerdrücken und wieder etwas abkühlen lassen. Je nach Geschmack noch etwas Zucker zu den Beeren geben.
Die Butterkekse zerbrösseln. 
Die Gläser abwechselnd mit Topfen, Erdbeeren und Butterkeksen füllen.


Samstag, 26. Mai 2012

Salat mit Hühnerfilet in Tempurateig

Heute war leider kein Wind, deshalb mussten wir uns mit einer Zeitschrift begnügen... Aber ich hatte viel Zeit um in Rezepten zu stöbern... Eines davon hier:

Salat mit Hühnerfilet in Tempurateig für 2 Personen
60g Stärkemehl
60g Mehl
Currypulver
Cayennepfeffer
80ml Wasser
40ml Weißwein
Sesam
250g Hühnerfilet
Salat
4 Tomaten
1 kleine Dose Mais
1 Mini-Gurke
Cashewnüsse
Sweet-Chilisauce
Essig
Honig
Salz, Pfeffer
Rapsöl

Als erstes für den Tempurateig das Mehl mit dem Wasser und dem Wein vermischen und die Sesamkörner untermischen. Öl in einem Topf erhitzen.
Das Hühnerfilet klein schneiden, durch den Tempurateig ziehen und im Öl schwimmend braten.

Den Salat und das Gemüse waschen, klein schneiden und auf den Tellern anrichten. 
Für die Marinade die Sweet-Chilisauce mit Honig und Essig vermischen und mit Salz abschmecken.

Die Cashewnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und über den Salat verteilen. Die Marinade über den Salat geben und zum Schluss das Fleisch auf dem Salat verteilen.

Dazu passt super ein Fladenbrot oder Ciabatta.



Freitag, 25. Mai 2012

Spargel-Nudel-Salat mit Räucherlachs

Endlich haben wir es nach langem wieder aufs Wasser geschafft und wir waren Windsurfen! So richtig schön erledigt nach Hause gekommen und zum Glück habe ich mir schon heute mittag überlegt was es geben sollte. Durch perfekte Arbeitsteilung war das Surfequipment verstaut und das Essen zur gleichen Zeit fertig ;-)

Spargel-Nudel-Salat mit Räucherlachs für 2 Personen
200g Nudeln
400g grüner Spargel
Chili
1 Frühlingszwiebel
4 Tomaten
100g Räucherlachs
2 EL Joghurt
1 EL Sauerrahm
1 EL Dijonsenf
Essig
Öl
Die Nudeln kochen. In der Zwischenzeit die Spargel, waschen, die holzigen Enden abschneiden und in Stücke schneiden. In einer Pfanne ein wenig Öl erhitzen, den Frühlingszwiebel, die Chili und den Spargel darin braten, Für etwa 7 Minuten, dass er noch bissfest ist.
Das Joghurt mit dem Sauerraum, Senf und Essig vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten und den Lachs klein schneiden.
Den Spargel mit den Nudeln und dem Dressing mischen. Auf Teller anrichten und die Tomaten und den Räucherlachs auf dem Salat verteilen.

Mittwoch, 23. Mai 2012

Pizza

Da ich etwas zu viel eingekauft habe, heißt es nun Resteverwertung vom gestrigen Essen. Und noch dazu ist so eine Pizza einfach nur super lecker ;-)
Pizza für 2 Personen
1 Bund Rucola
100g Seranoschinken
1 Mozzarella
1 Pizzaboden
200ml Tomatensauce
1 Knoblauch
Gewürze

Als erstes die Tomatensauce erwärmen und mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen. In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Pizzaboden auf das Blech legen und mit der Tomatensauce bestreichen. Dann den Boden ca. 15 Minuten backen. Den Rucola und den Mozzarella klein schneiden. Den Pizzaboden nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen. Mit Rucola und dem Mozzarella belegen. Zum Schluss den Seranoschinken darauf verteilen und sofort servieren!
Für die vegetarische Variante einfach den Seranoschinken weglassen und schmecken lassen ;-)


Dienstag, 22. Mai 2012

Halloumi-Sandwich

Hier ein Gericht wenn es mal wirklich schnell gehen muss! Schmeckt aber viel besser als herkömmliches Fast food ;-)

Halloumi-Sandwich für 2 Personen
2 Ciabatta
1 Bund Rucola
2 Tomaten
50g Serano Schinken
1 Halloumi
Balsamico
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Den Salat waschen und klein schneiden. In eine Schüssel geben und mit Balsamico und Olivenöl marinieren. Die Tomaten klein schneiden. Den Halloumi in Scheiben schneiden und in einer Pfanne ohne Öl anbraten. In der Zwischenzeit das Ciabatta aufschneiden mit dem Rucola und den Tomaten füllen. Dann den Halloumi und den Seranoschinken  darauf verteilen! Mahlzeit
Genauso lecker ist das Sandwich ohne Seranoschinken! Einfach das Sandwich mit dem Rucola, Tomaten und Halloumi füllen, so ist es auch ein super Snack für alle Vegetarier!



Sonntag, 20. Mai 2012

Lust auf Gegrilltes

Wir hatten bei diesem sommerlichen Wetter mal wieder Lust auf Gegrilltes. Nur leider ohne Balkon, Garten und ohne Griller mussten wir improvisieren und auf die Grillpfanne zurückgreifen.
Cevapcici mit Kartoffelsalat und Tzatziki für 2 Personen
500g Faschiertes vom Rind
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Paprikapulver
Salz, Pfeffer
1 EL Mehl
700g Kartoffeln
1 Frühlingszwiebel
Schnittlauch
Senf
200ml Suppe
Salz, Pfeffer
Essig, Öl
1 Gurke
200ml Naturjoghurt
1 Knoblauchzehe 
Salz, Pfeffer

Für das Tzatziki die Gurken waschen und klein schneiden. Anschließend in eine Schüssel geben, salzen und etwas stehen lassen. Dann die Gurken ausdrücken, damit das restliche Wasser austritt. Dann zu dem Joghurt geben. Mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und für ein paar Stunden durchziehen lassen. Am besten am Vorabend zu bereiten, dann kann es lang genug durchziehen.

Für den Salat die Kartoffeln kochen und auskühlen lassen. Wenn die Kartoffeln kalt sind, diese schälen und in Scheiben schneiden. In einem Topf Wasser erhitzen und Suppenwürfel zugeben. Dann die Suppe über die Kartoffeln geben und mit Senf, klein geschnittenen Zwiebel, Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Essig würzen. Den Salat durchmischen und etwas durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Faschierte mit den klein geschnittenen Zwiebel, dem Knoblauch, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Mehl vermischen. Dann Rollen formen und im Öl braten.

Zum Schluss noch Öl unter den Kartoffelsalat mischen, anrichten und schmecken lassen!

Freitag, 18. Mai 2012

Eins meiner Lieblings-Pasta-Gerichte

Heute ist mal wieder Zeit für Pasta! Da ich schon ein Beschwerde bekommen habe, dass ich zu viele Salatrezepte veröffentliche ;-) Hier ein Rezept für Pasta-Liebhaber:

Nudeln mit Zucchini-Schafskäse-Tomaten-Saucen für 2 Personen
250g Penne
100g passierte Tomaten
100ml Wasser
2 kleine Zucchini
1 Zwiebel
1EL Rapsöl
150g Schafskäse
Salz
Pfeffer
Basilikum

Penne in Salzwasser kochen. Die Zucchini und die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Dann die Tomaten und das Wasser zugeben und etwas köcheln lassen. Dann den Schafskäse und die Gewürze untermischen und die Sauce kurz durchziehen lassen. Dann die Penne untermischen und noch etwas Schafkäse darüber streuen und servieren! Mahlzeit ;-)


Donnerstag, 17. Mai 2012

Quesadilla

Ich habe heute den halben Tag damit verbracht das Layout von meiner Seite zu verändern und bin jetzt fast ganz zufrieden ;-)) Aber mit der Zeit wird es schon werden.
Es blieb also nicht mehr viel Zeit zum Kochen, doch wir haben es geschafft nicht den Pizzadienst zu rufen und uns noch etwas gutes aus dem Tiefkühler zaubern ;-)

Quesadilla für 2 Personen
6 Tortilla Fladen
300 Hühnerfleisch
1 kleine Dose Mais
1 Paprika
1 Zwiebel
1 EL Sauerrahm
Gewürzmischung
Salz
Pfeffer
Rapsöl
Käse
Avocado
Chilipulver

Die Zwiebel, Paprika und das Fleisch klein schneiden. Die Zwiebel in Rapsöl anbraten, dann das Fleisch zugeben und scharf anbraten. Kurz vor Ende den Sauerrahm, Mais und die Paprika untermischen und würzen. Dann die Tortilla Fladen mit dem Fleisch füllen, Käse darüber streuen und zusammenklappen. Eine Pfanne erhitzen, ohne Fett, und die Fladen von beiden Seiten, darin anbraten. Die Avocado aufschneiden, das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.

Mittwoch, 16. Mai 2012

Reis mit Schweinefleisch und Sojagemüse

So, nach so vielen vegetarischen Gerichten ist es mal wieder an der Zeit ein Fleischgericht auszuprobieren. Hier ein einfaches und schnelles Gericht! Lasst es euch schmecken.

Schweinefleisch mit Sojagemüse für 2 Personen
200g Reis
3 Karotten
1 Zucchini
1 Zwiebel
Sojasauce
200g Schweinefilet
50g Cashewnüsse
Öl
Salz, Pfeffer

Den Reis kochen. Das Gemüse waschen und klein schneiden. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse in Rapsöl anbraten und mit Sojasauce ablöschen, mit etwas Wasser aufgießen und für ein paar Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Fleisch in Öl scharf anbraten und die Nüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten.
Den Reis auf den Tellern verteilen, das Gemüse darüber geben und zum Schluss das Fleisch und die Nüsse anrichten. Wer es scharf mag, kann zu dem Gemüse noch eine Chilischote klein schneiden und untermischen
Ein schnelles Gericht!

Montag, 14. Mai 2012

Zucchini-Quiche mit Salat

Nach so viel Spargel ist es an der Zeit endlich wieder etwas anderes zu kochen. Ein anderes Allround-Lieblings-Gemüse von mir ist die Zucchini. Es gibt so viele verschiedene Arten wie man sie zubereiten kann. Noch dazu ist die Zucchini kalorienarm, leicht verdaulich und hat viele Vitamine.
Hier mein Rezept:

Zucchini-Quiche mit Salat für 2 Personen:
2 Zucchini
50g Sauerrahm
1 Zwiebel
2 Eier
Rapsöl
70g Parmesan
1 Packung Blätterteig
Salz 
Pfeffer
100g Vogerlsalat
4 Tomaten
Essig
Öl

Die Zucchini waschen und in dünne Stifte hobeln. Die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anrösten. Den Zucchini untermischen und würzen. Den Sauerrahm und die Eier untermischen und zum Schluss den geriebenen Parmesan untermischen. Wenn die Masse zu flüssig ist, einfach mit etwas Mehl binden.
Den Blätterteig in Formen auslegen und die Fülle in den Formen verteilen. Bei 180°C etwa 10-15 Minuten backen (je nach Größe der Form).
In der Zwischenzeit den Salat und die Tomaten waschen, marinieren und auf den Tellern anrichten.
Gemeinsam mit der Quiche servieren.

Sonntag, 13. Mai 2012

Gebackener Spargel


Nachdem in dem Kühlschrank noch ein Kilo Spargel auf die Verarbeitung wartet, hab ich das nächste Spargelgericht gekocht. hier das Rezept für den gebackenen Spargel! 

Gebackener Spargel für 2 Personen: 
500g Spargel 
150g Schinken 
175g Brie 
1 Ei 
Semmelbrösel 
Mehl 
Salz, Pfeffer

Den Spargel schälen und kochen. Aus dem Wasser nehmen und etwas abkühlen lasse. Den Brie in Scheiben schneiden. Den Schinken auflegen, eine Scheibe Käse und eine Stange Spargel darauflegen und einrollen. Mit Mehl bestäuben. Im Ei drehen und zum Schluss in den Semmelbrösel wälzen. Dann im Öl braten. Dazu gekochte Kartoffeln servieren!


Freitag, 11. Mai 2012

Erdbeeren mit Rahm

Hier noch ein schnelles Rezept für eine echt leckere Nachspeise.  Wie Ihr seht hab ich das Rezept gleich während dem Essen noch geschrieben ;-)

Erdbeeren mit Rahm für 2 Personen:
300g Erdbeeren
20g Zucker 
120g Sauerrahm

Die Erdbeeren kleinschneiden und mit dem Zucker und dem Sauerrahm vermischen. Für etwa 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
In Gläsern anrichten und servieren!

Salat mit Spargel, Speck und pochiertem Ei

Mein Freund hat heute 1,5 kg Spargel mit nach Hause gebracht. Eine nette Überraschung und ich hab mich sehr darüber gefreut. Nur mussten dann gleich ein paar Rezeptideen her. Eigentlich wollte ich heute sowieso einen  Salat mit grünem Spargel machen, also einfach umgeändert und mit weißem Spargel versucht.  Hier das erste Spargelrezept:

Salat mit Spargel für 2 Personen
500g Spargel, weiß
1/2 Salat
6 Tomaten
80g Speck
2 Eier
Essig, Öl
Salz, Pfeffer
Mehl
Baguette

Den Spargel schälen und die Enden abschneiden und ca. 5 Minuten kochen. Aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Den Salat waschen und auf dem Teller anrichten und die Tomaten darauf verteilen.
Einen Topf mit Wasser erhitzen und etwas Essig dazugeben. Wenn das Wasser kocht die Eier einzeln aufschlagen und in das kochende Wasser gleiten lassen und für etwa 5 Minuten pochieren.
Den Spargel in Mehl wenden und gemeinsam mit dem Speck in einer Pfanne anbraten, herausnehmen und auf dem Salat verteilen.
Die Eier aus dem Wasser heben und auch auf dem Salat anrichten. Mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer würzen.
Als vegetarische Variante einfach den Speck weglassen und schmecken lassen!

Donnerstag, 10. Mai 2012

Gemischter Salat mit Huhn und Halloumi

An so einem schönen und sommerlichen Tag hatte ich heute Lust auf einen Salat. Aber ich konnte mich nicht entscheiden was ich kaufen soll, Huhn oder Halloumi?? Ich hab mich für die einfachste Variante entschieden wenn man sich nicht entscheiden kann... Genau ich habe einfach beides genommen... Und ja, es war gut das ich mich nicht entscheiden konnte, denn es war wirklich gut.... ;-)
Hier nun das Rezept und lasst es euch schmecken!

Gemischter Salat mit Huhn und Halloumi für 2 Personen
1/2 Salat
4 Tomaten
1 kleine Dose Mais
20g Oliven
1 Zwiebel
150g Hühnerfleisch
150g Halloumi
Sesam
Rapsöl

Den Salat waschen und auf den Tellern anrichten. Die Tomaten klein schneiden und mit dem Mais auf dem Salat verteilen. Das Hühnerfleisch und den Halloumi in Würfel schneiden. Die Zwiebel in Ringe schneiden und in etwas Öl anbraten, kurz vor Ende den Halloumi in dem Sesam wälzen und zu dem Hühnerfleisch geben.
Alles auf dem Salat verteilen und mit frischem Brot servieren!
Wer es lieber fleischlos mag, einfach das Hühnerfleisch weglassen und den Salat nur mit Halloumi anrichten!

Montag, 7. Mai 2012

Wok-Nudeln, einfach schnell und köstlich...

Ich habe vor kurzem 5 Gewürzmischungen bestellt und diese letzte Woche endlich bekommen. Nun musste ich natürlich sofort eine ausprobieren. Ich habe mir vorgenommen das Curry zu testen und  habe mich für Curry-Woknudeln entschieden, da es ein tolles Wokgericht ist ohne viel Aufwand! Und das beste man muss nur eine Pfanne abwaschen ;-)
Ich kann nur sagen, der Preis für die Gewürze hat sich ausgezahlt, zumindest mal für das Curry ;-)

Woknudeln mit Curry für 2 Personen
200g Woknudeln
2 Frühlingszwiebel
3 Karotten
150g Erbsen
300g Hühnerfleisch
150ml Kokosmilch light
Curry Pulver
Chili
Salz
Pfeffer

Die Zwiebel klein schneiden und gemeinsam mit der Chili anbraten. Das Hühnerfleisch zugeben und anbraten. Das Gemüse dazugeben und mit der Kokosmilch aufgießen.
Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und alles köcheln lassen. Kurz vorm Ende die Woknudeln untermischen und für etwa 4-5 Minuten ziehen lassen.
Nochmals abschmecken und anrichten.
Das Gericht dauert nicht länger als 20 Minuten und man hat ein echt tolles Gericht am Tisch!
Ich wünsche gutes Gelingen und viel Spaß beim Probieren!
Als vegetarische Variante einfach das Hühnerfleisch weglassen und mehr Gemüse nehmen, auch ohne Fleisch einfach nur köstlich! 

Samstag, 5. Mai 2012

Spargel-Pasta

Ich finde Spargel echt super und vor allem den grünen Spargel (da dieser viel schneller zu verarbeiten ist als sein weißer Kollege ;-) ).  Da ich heute endlich wieder einen richtig frischen Spargel gesehen habe musste ich sofort zuschlagen und diesen natürlich auch gleich verarbeiten.
Dieses Gericht ist echt sehr einfach, es dauert nicht lange und es schmeckt extrem gut.

Spargel-Pasta für 2 Personen
500g Spargel
Olivenöl
Chili
50 g Parmesan
150 ml Milch
20 g Mehl
Salz
Pfeffer
Tomaten
200g Breite Bandnudeln

Die Nudeln in Wasser al dente kochen. Den Spargel mit einem Sparschäler in dünne Streifen hobeln.
Den Spargel in etwas Olivenöl mit der klein geschnittenen Chili anbraten. Mit etwas Milch aufgießen und mit Mehl und Parmesan binden.
Die Nudeln untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf den Tellern anrichten und die Tomaten auf den Nudeln verteilen. Dazu passt super ein paar Scheiben Prosciutto! Mahlzeit und lasst es euch schmecken...

Donnerstag, 3. Mai 2012

Mein heutiges Abendessen...

Anstatt mich mit Layout und Funktionen zu beschäftigen, hat es mich doch in die Küche getrieben um dort etwas gutes zu zaubern.
Ich habe es nicht mehr ausgehalten und habe schon das Abendessen gekocht. Heute gab es einen gemischten Salat mit Pizzaröllchen!

Gemischter Salat für 2 Personen
Grüner Salat
4 Tomaten
1 Mini-Gurken
Salz, Pfeffer
Kürbiskernöl
Essig

Pizzaröllchen für 2 Personen
1 Packung Pizzateig
1 Dose Thunfisch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 ml Tomatensauce
Gewürze
Käse
Salz
Pfeffer
Rapsöl

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in dem Öl anbraten, den Thunfisch zugeben und mit der Tomatensauce aufgießen. Mit den Gewürzen abschmecken. Die Sauce abkühlen lassen und den Käse untermischen.
Den Pizzateig ausrollen die Thunfischsauce darauf verteilen und den Teig einrollen. Etwa 1cm breite Streifen abschneiden und auf ein Backblech legen. Im Backofen bei 180°C etwa 15 Minuten backen.
Gemeinsam mit dem Salat servieren!


Hallo!

Hallo!

Es hat lang gedauert, bis ich mich entschieden habe einen Blog zu beginnen! Vor allem, da ich nie gewusst habe wie man einen Blog eröffnet und wie das alles funktioniert.
Doch ich möchte meine Leidenschaft zum Kochen, Fotografieren und Genießen gerne mit euch teilen und ich hoffe ich kann euch ein paar Anregungen geben!
Hier schon ein paar Eindrücke meiner bisherigen Speisen!
Jetzt muss ich mit weiter mit der Seite beschäftigen, damit das Layout noch besser und schöner wird!

Bis bald!
Andi