Mittwoch, 19. Dezember 2012

Frühlingsrollen

Selbstgemachte Frühlingsrollen, einfach und viel besser als beim Asiaten!
Frühlingsrollen für 2 Personen
1 Pck. Blätterteig
4 Karotten
1 Zucchini
1 Lauch
1/4 Chinakohl
Sojasauce
Salz
Pfeffer
Öl
1 Ei
Die Karotten und Zucchini in dünne Stifte schneiden. Den Lauch und Chinakohl fein nudelig schneiden. Einen Wok erhitzen und das Gemüse anbraten. Mit Sojasauce aufgießen und kurz dünsten lassen. Den Blätterteig in kleine Quadrate schneiden und mit dem Gemüse füllen. Den Blätterteig zusammenrollen und mit Ei bestreichen. Im Backofen bei 180°C backen bis die Frühlingsrollen goldbraun sind. Mit Sojasauce servieren!


Sonntag, 16. Dezember 2012

Clubsandwich

Einfach, schnell und schmeckt einfach super!
Clubsandwich für 2 Personen
Ciabatta
300g Hühnerfleisch
70g Speck
3 Tomaten
1/2 Gurke
50g Rucola
50g Sauerrahm
3EL Mayonnaise
30g Ketchup
Salz
Pfeffer
Das Gemüse waschen und klein schneiden. Das Hühnerfleisch zu Streifen schneiden. Das Ketchup mit 1EL Mayonnaise und 1EL Sauerrahm vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den restlichen Sauerrahm und Mayonnaise vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch anbraten und anschließend den Speck braten. Das Ciabatta oder Toastbrot mit der Sauerrahmsauce bestreichen und mit Rucola, Tomaten, Gurken Fleisch und Speck belegen. Dann eine Scheibe Brot und wieder gleich belegen. Abschließend noch ein Scheibe Brot darauf legen. In der Mitte durchschneiden und servieren!

Samstag, 15. Dezember 2012

Apfelstrudel mal anders

Ein schnelles und und unkompliziertes Apfelstrudelrezept für den kleinen Genuss zwischendurch:
Apfelstrudel mal anders für 4 Portionen
1 Pck. Studelteig
100g Topfen
50g Vanillejoghurt
20g Staubzucker
1 Apfel
Zimt
Butter
Den Apfel fein raspeln und mit dem Topfen, Vanillejoghurt, Zimt und Staubzucker vermischen. Die Strudelblätter auslegen und mit Butter bestreichen. Das zweite Strudelblatt darüber legen und Quadrate ausschneiden. In der Mitte einen Löffel Fülle geben, die Ränder noch mit Butter einstreichen  und zu kleinen Säcken formen und zusammedrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Backofen bei 200°C etwa 10 Minuten backen.


Donnerstag, 13. Dezember 2012

Flammkuchenminis mit Lachs

Das tolle an Flammkuchen ist, man kann sie mit allem belegen worauf man gerade Lust hat! Mhhhh....
Flammkuchenminis mit Lachs für 2 Personen
150g Mehl
75ml Wasser 
2EL Öl
Salz
1 Pck. Trockenhefe
50g Lachs
2EL Sauerrahm
1TL Kren/Merrettich
Salz
Pfeffer
Rucola
Das Mehl mit Wasser, Öl, Salz und Hefe vermischen und den Teig 30 Minuten gehen lassen. Kleine Kugeln formen und dünn ausrollen. Den Sauerrahm mit Kren Salz und Pfeffer vermischen und auf die kleinen Flammkuchen verstreichen und im Backofen bei 200°C etwa 7 Minuten backen. Dann mit Lachs und je nach Geschmack auch mit Rucola belegen und genießen!

Dienstag, 11. Dezember 2012

Arabische Reispfanne

Wenn ich schon nicht nach Ägypten fliegen kann, wenigstens in der Küche etwas Urlaubsfeeling...
Arabische Reispfanne für 2 Personen
300g Hühnerfleisch
50g Joghurt
1TL Koriander, gemahlen
1TL Kreuzkümmel, gemahlen
1TL Zimt
2 EL Zitronensaft
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
200g Kürbis
2 Karotten
100g Reis
20g Rosinen
200ml Wasser
Das Fleisch klein schneiden und mit dem Joghurt und den Gewürzen vermischen. In eine Auflaufform verteilen und im Backofen bei 200°C grillen etwa 20 Minuten garen.
Die Karotten und den Kürbis schälen und klein schneiden. In einem Topf das Gemüse, Rosinen, Reis und Wasser vermischen und kochen.
Das Fleisch aus dem Backofen nehmen, mit dem Reis vermischen und servieren.

Sonntag, 9. Dezember 2012

Kalbsschnitzel gefüllt

Hab heute das erste mal Kalbsschnitzel gekocht, die waren echt super! Schmeckt aber sicher auch mit Hüherschnitzel lecker!
Kalbsschnitzel, gefüllt für 2 Personen
2 Kalbsschnitzel
Salz
Pfeffer
40g Seranoschinken
30g Frischkäse
20g Parmesan
1 Dotter
1 Zwiebel
Rapsöl
100ml Rotwein
100ml Gemüsebrühe
20ml Schlagobers
10g Mehl
500g Kartoffeln
20g Olivenöl
Die Schnitzel klopfen und mit Seranoschinken belegen. Den Frischkäse mit Parmesan, Dotter, Salz,
Pfeffer vermischen und auf den Schnitzel verteilen (sollte die Masse zu flüssig sein etwas Semmelbrösel untermischen). Die Schnitzel einrollen und mit Garn zusammen binden.
Die Zwiebel klein schneiden und einem Topf mit Rapsöl anbraten. Die Rouladen zugeben und anbraten. Mit Rotwein und Brühe aufgießen und etwa 30 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen und vierteln. Auf einem Backblech mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und bei 180°C 30-40 Minuten backen.
Den Schlagobers mit Mehl vermischen und die Sauce damit binden. Vor dem Anrichten den Garn abschneiden und auf dem Teller anrichten.

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Ravioli mit Basilikum

Endlich hatte ich wieder Zeit meine Nudelmaschine auszupacken und zu benutzen. Selbst gemachte Nudeln schmecken einfach viel besser!
Ravioli mit Basilikum
200g Mehl
2 Eier
1EL Olivenöl
(Wasser je nach Bedarf)

200g Ricotta
1 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer
1 Dotter
50g Parmesan

Olivenöl
Parmesan

Für den Teig Mehl mit Eier, Öl zu einem Teig kneten. Sollte dieser noch zu fest sein etwas Wasser (1-2EL) untermischen. Den Teig für ein paar Stunden kalt stellen.
Für die Fülle Ricotta mit allen Zutaten vermischen und abschmecken.
Den Teig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen. Mit der Ricotta-Masse befüllen. Die Ränder mit Wasser bestreichen und den Nudelteig einschlagen und festdrücken. Die einzelnen Ravioli durchschneiden und in Salzwasser etwa 3-5 Minuten kochen (bis diese oben schwimmen). Abseihen und mit Olivenöl und Parmesan servieren. Dazu passen Cocktailtomaten.


Samstag, 1. Dezember 2012

Eclairs

Ein Dessert, dass ich jeden Tag essen könnte und eine schöne Erinnerung an Paris!
Eclairs
60ml Milch
60ml Wasser
50g Butter
10g Zucker
100g Mehl
2 Eier
500ml Milch
1 Pck. Vanillepudding
1,5EL Zucker
Die Milch, Wasser, Zucker und Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl untermischen und umrühren bis sich ein Teig bildet und sich dieser vom Topf löst. Den Teig in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Die Eier untermischen und verrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und etwa 10cm lange Eclairs auf ein Backpapier spritzen. Bei 200°C ca. 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit den Vanillepudding zubereiten und in eine Schüssel geben. Während dem Kühlen immer wieder umrühren, damit der Pudding flüssig bleibt.
Die Eclairs aufschneiden (überschüssigen Teig herausnehmen) und mit Vanillepudding füllen. Mit Schokosauce oder Balsamicocreme dekorieren und servieren!