Samstag, 29. Juni 2013

Toastmuffins

Eine super Idee zum Frühstück oder Brunch. Ich hab den Speck extra angebraten, damit dieser knuspriger wird! Ein guter Start in den Tag!
Toastmuffins für 2 Personen
2 Toastbrote 
6 Speckscheiben
2 Eier
Salz
Pfeffer
Das Toastbrot flach drücken und in die Muffinsformen legen. Das Ei aufschlagen und in das Toastbrot füllen . Im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen, solange bis das Ei gestockt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Speck in einer Pfanne anbraten und mit dem Muffin servieren.
Wer es vegetarisch mag, einfach den Speck weglassen.

Donnerstag, 27. Juni 2013

Gebratene Polentascheiben mit Zucchini-Gemüse

Ein Hauch Italien in meiner Küche, bei diesem kalten Wetter. Hoffe der Sommer kommt bald wieder zurück!
Gebratene Polentascheiben mit Zucchini-Gemüse für 2 Personen
140g Polenta
200ml Milch
200ml Wasser
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
1EL Olivenöl
Chilisalz
30g Parmesan

1 Zucchini
300g Tomaten
2 Paprika
Olivenöl
Basilikum
Salz
Pfeffer

Wasser, Milch, Olivenöl mit Salz, Pfeffer, Chilisalz erwärmen. Polenta langsam einrieseln lassen und umrühren. Wenn der Polenta eindickt, vom Herd nehmen, den Parmesan unterrühren und kurz abkühlen lassen. 
Polentamasse in Frischhaltefolie zu einer Rolle formen und abkühlen lassen.

Gemüse klein schneiden. Zucchini und Paprika in einer Pfanne mit Olivenöl anrösten. Die Tomaten untermischen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.
Wenn Polenta abgekühlt ist in Scheiben schneiden und in einer Pfanne anrösten. Polenta mit dem Gemüse anrichten und mit Parmesan bestreuen.



Dienstag, 25. Juni 2013

Lachs-Brokkoli-Quiche

Da meine Eltern richtige Brokkoli-Liebhaber sind endlich mal wieder ein neues Brokkoli-Rezept :-) Mahlzeit!
Lachs-Brokkoli-Quiche für 3 Personen:
400g Brokkoli
250g Lachsfilet
2EL Sauerrahm
1 Ei
40g Parmesan
Salz
Pfeffer
1 Bund Dille
1 Pck. Blätterteig

Den Brokkoli kurz in Salzwasser blanchieren.
Den Brokkoli mit Sauerrahm, Ei, Salz, Pfeffer und Dille mischen. Tarteformen mit Blätterteig auslegen. Den Brokkoli einfüllen und den in Würfel geschnittenen Lachs darauf verteilen. Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheitzten Backofen bei 190°C ca. 15-20 Minuten backen.
Dazu passt ein grüner Salat!


Sonntag, 23. Juni 2013

Brotsalat

Bei diesem schönen Sommerwetter ist ein Salat einfach das beste Essen! 
Brotsalat für 2 Personen
100g Rucola
5 Tomaten
1 kleine Dose Mais
1/2 Gurken
1/2 Paprika

1 Ciabatta zum Aufbacken
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
100g Speck
Salz
Pfeffer

Balsamico und Olivenöl
Ciabatta in kleine Stücke brechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Brot mit Salz, Pfeffer und gepressten Knoblauch und etwas durchmischen. Im Backofen bei 200°C backen.

In der Zwischenzeit den Salat und Gemüse waschen, klein schneiden und auf 2 Teller verteilen.
Brot aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Speck in einer Pfanne ohne Öl rösten. 
Salat mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico marinieren. Danach mit Brotwürfel und Speck belegen und servieren! Mahlzeit!
Wer es lieber vegetarisch möchte, einfach Speck weglassen!

Donnerstag, 20. Juni 2013

Bandnudeln mit grünem Spargel und Basilikum-Cashew-Pesto

Bevor die Spargelsaison dieses Jahr vorbei ist, noch schnell ein herrliches Spargelgericht! 
Bandnudeln mit grünem Spargel und Basilikum-Cashew-Pesto

250g Bandnudeln

400g grüner Spargel
1 Frühlingszwiebel
1 Chiischote

1 Bund Basilikum
30g Cashewnüsse
30g Parmesan
30g Olivenöl
Salz

Pfeffer
Cocktailtomaten

Den grünen Spargel waschen, in dünne Streifen schneiden und für 3 Minuten kochen.
Bandnudeln al dente kochen. 
Basilikum, Cashewnüsse, Parmesan und Olivenöl pürieren und das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Zwiebel und die Chilischote klein schneiden und in etwas Olivenöl anrösten. Den Spargel untermischen kurz rösten und anschließend die Bandnudeln untermischen. Das Pesto untermischen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Nudeln auf Teller verteilen und mit den Tomaten garnieren. Zum Schluss mit Parmesan bestreuen und servieren.

Montag, 17. Juni 2013

Nachgekocht: Asiatische Fleischbällchen mit Reisnudeln

Vor kurzem habe ich im Frisch gekocht Magazin ein super leckeres Rezept gesehen:
Thailändische Fleischbällchen mit Rice Noodles . Das musste ich unbedingt nachkochen und es war sicher nicht das letzte Mal!

Asiatische Fleischbällchen mit Reisnudeln für 2 Personen
300g Putenfleisch
2 Frühlingszwiebel
1 Knoblauch
Ingwer
Koriander
1 Chilischote
20ml Sojasauce

120g Erbsenschoten
100g Mais
200g Reisnudeln

1 TL Currypaste
30ml Sojasauce
50ml Sweet-chili-sauce

Das Putenfleisch in Stücke schneiden und in kleinen Mengen in einer Küchenmaschine klein hacken. Frühlingszwiebel, Chilischote und Koriander klein schneiden. Ingwer und Knoblauchzehe fein reiben. Alles unter das Fleisch mischen und mit Sojasauce würzen.

Die Erbsenschoten klein schneiden und gemeinsam mit dem Mais in einem Wok mit Rapsöl anrösten.

Wasser erhitzen und die Reisnudeln darin etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.

Aus der Fleischmasse kleine Bällchen formen und in einer Pfanne mit Öl anrösten.
Die Reisnudeln abseihen.
Currypaste, Sojasauce und Sweet-Chili-Sauce unter die Erbsenschoten rühren und die Reisnudeln untermischen.
Alles gut durchmischen und je nach Bedarf mit Sojasauce oder Sweet-Chili-Sauce nachwürzen.
In einer Schale oder Teller gemeinsam anrichten oder servieren.
Dazu passen auch gut geröstete Erdnüsse oder Cashewnüsse.


Freitag, 14. Juni 2013

Linsenlaibchen

Linsenlaibchen für 2 Personen:
200g Linsen
2 Frühlingszwiebel
1 Ei
40g Mehl
30g Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Curry
Rapsöl

2 EL Joghurt
2 EL Sauerrahm
1 TL Mayonnaise

1 grüner Salat
3 Tomaten
Olivenöl
Balsamico

Die Linsen in der doppelten Menge Wasser weich kochen. Falls noch Wasser im Topf ist, Linsen abtropfen und ein wenig abkühlen lassen. In der Zwischenzeit aus Joghurt, Sauerrahm, Mayonnaise eine Sauce anrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Linsen mit Ei, Mehl, Semmelbrösel, Curry, Salz und Pfeffer vermischen. Wenn die Masse zu klebrig ist, noch etwas Mehl und Brösel untermischen. 
Die Pfanne mit Öl erhitzen. Aus der Masse Laibchen formen und im Öl braten. Den Salat waschen und mit Olivenöl und Balsamico marinieren.
Die Laibchen mit Dip und Salat servieren!


Mittwoch, 12. Juni 2013

Schnelles Erdbeer-Dessert

Schneller geht es einfach nicht mehr!
Schnelles Erdbeer-Dessert für 2 Personen
1 EL Joghurt
3 EL Sauerrahm
100g Erdbeeren
15 Biskotten
Zucker
Das Joghurt mit Sauerrahm und klein geschnittenen Erdbeeren vermischen. Je nach Geschmack mit Zucker süßen. Die Biskotten zerbröseln und abwechselnd in ein Glas schichten.


Dienstag, 11. Juni 2013

Kohlrabisuppe mit Polentanockerl

Heut mal wieder ein Rezept ohne Spargel ;-) Nachdem der Sommer ja wirklich auf sich warten lässt, passt Suppe richtig gut!
Kohlrabisuppe mit Polentanockerl für 2 Personen
1 großer Kohlrabi
300ml Milch
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

70ml Milch
20g Butter
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Oregano
70g Polenta
1 Ei
30g Mehl
Kohlrabi klein schneiden und in der Milch etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Suppe pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.
Für die Nockerl Milch mit Butter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Oregano erhitzen. Den Polenta einrühren. 2 Minuten rühren und anschließend die Flamme ausschalten. Polenta in eine Schüssel geben und kurz abkühlen lassen. Einen Topf mit Wasser erhitzen. Anschließend Ei und Mehl untermischen und mit 2 Löffel kleine Nockerl formen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen und dann abseihen. Suppe mit Nockerl servieren.


Montag, 10. Juni 2013

Rucola mit Spargel und Erdbeeren

Da die Spargelsaison durch unseren Urlaub kürzer ist, muss ich noch schnell alle Rezepte unterbringen. Gestern haben wir uns frische Erdbeeren besorgt, also mussten diese heute auch gleich verarbeitet werden. Spargel und Erdbeeren passen wirklich gut zusammen!
Rucola mit Spargel und Erdbeeren für 2 Personen
70g Rucola
400g Spargel, weiß
200g Erdbeeren
100g San Danielle Prosciutto
Ciabatta
Olivenöl
Balsamico Creme
Salz
Pfeffer
Den Spargel schälen und kochen. Den Salat waschen und auf 2 Teller verteilen. Die Erdbeeren waschen und klein und mit dem Spargel auf dem Salat verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Olivenöl und Balsamico Creme marinieren. Anschließend den Prosciutto auf dem Salat verteilen und mit frischem Ciabatta servieren!
Als vegetarische Variante einfach den Prosciutto weglassen!

Samstag, 8. Juni 2013

Apfel-Crumble

Ein schnelles Dessert, das wirklich super schmeckt!
Apfel-Crumble für 2 Personen
1 Apfel
30g Butter
15g Zucker
Zimt
25g Mehl
Den Apfel aufschneiden, in feine Streifen schneiden und in eine feuerfeste Form füllen.
Aus Butter, Zucker, Zimt und Mehl Brösel herstellen, über den Apfel verteilen und im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten überbacken.

Donnerstag, 6. Juni 2013

Salat mit gefüllter Hühnerbrust und Spargel

Um die verbleibende Spargelzeit nun auszunutzen gibts heute schon wieder Spargel ;-) Gut wars, zum Glück gibt es noch ein paar Spargel-Tage!
Salat mit gefüllter Hühnerbrust und Spargel für 2 Personen
6 Stangen Spargel
Grüner Salat
3 Tomaten
Olivenöl
Balsamico

50g Camembert
50g Schinken
200g Hühnerbrust
Rapsöl

1 Baguette
Butter
Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Spargel schälen und in einem Topf mit Wasser etwa 7 Minuten kochen. Den Spargel heraus nehmen und zur Seite stellen.


Hühnerschnitzel mit Camembert und Schinken füllen, einrollen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schnitzel in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl von allen Seiten gut anbraten und im Backofen bei 200°C ca. 15-20 Minuten fertig garen.

Die Butter mit gepressten Knoblauch, Salz und Pfeffer vermischen. Baguette aufschneiden und mit der Butter bestreichen. Im Backofen kurz überbacken.

Salat und Tomaten waschen, klein schneiden und auf zwei Teller aufteilen. Den Spargel kurz in einer Pfanne anrösten und auf dem Salat verteilen.

Aus Balsamico, Olivenöl, Senf, Wasser, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen und über den Salat verteilen. Die Schnitzel aufschneiden und auf den Salat anrichten. Mit dem Knoblauchbrot servieren.


Mittwoch, 5. Juni 2013

Spargelsuppe mit Vanille

Nach unserem Urlaub (2 Wochen bekocht werden), freu ich mich jetzt gerade wieder sehr in meiner eigenen Küche zu stehen und selbst zu kochen! 
Spargelsuppe mit Vanille für 2 Personen
500g Spargel, weiß
1 Frühlingszwiebel
Rapsöl
500ml Gemüsesuppe
50ml Schlagobers
1 Vanilleschote
Salz
Pfeffer
Den Spargel schälen und klein schneiden. Die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit Öl anrösten. Den klein geschnittenen Spargel (ohne die Spargelköpfe!) untermischen, kurz mit rösten und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Milch untermischen und die Suppe pürieren. Die Suppe durch ein Sieb wieder in den Topf gießen und den Schlagobers zugeben. Die Mark der Vanilleschote in die Suppe rühren und die Spargelköpfe in die Suppe geben. Die Suppe noch für etwa 7 Minuten köcheln lassen, nochmals abschmecken und servieren!
Dazu passen Croutons aus Toastbrot!