Montag, 17. Juni 2013

Nachgekocht: Asiatische Fleischbällchen mit Reisnudeln

Vor kurzem habe ich im Frisch gekocht Magazin ein super leckeres Rezept gesehen:
Thailändische Fleischbällchen mit Rice Noodles . Das musste ich unbedingt nachkochen und es war sicher nicht das letzte Mal!

Asiatische Fleischbällchen mit Reisnudeln für 2 Personen
300g Putenfleisch
2 Frühlingszwiebel
1 Knoblauch
Ingwer
Koriander
1 Chilischote
20ml Sojasauce

120g Erbsenschoten
100g Mais
200g Reisnudeln

1 TL Currypaste
30ml Sojasauce
50ml Sweet-chili-sauce

Das Putenfleisch in Stücke schneiden und in kleinen Mengen in einer Küchenmaschine klein hacken. Frühlingszwiebel, Chilischote und Koriander klein schneiden. Ingwer und Knoblauchzehe fein reiben. Alles unter das Fleisch mischen und mit Sojasauce würzen.

Die Erbsenschoten klein schneiden und gemeinsam mit dem Mais in einem Wok mit Rapsöl anrösten.

Wasser erhitzen und die Reisnudeln darin etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.

Aus der Fleischmasse kleine Bällchen formen und in einer Pfanne mit Öl anrösten.
Die Reisnudeln abseihen.
Currypaste, Sojasauce und Sweet-Chili-Sauce unter die Erbsenschoten rühren und die Reisnudeln untermischen.
Alles gut durchmischen und je nach Bedarf mit Sojasauce oder Sweet-Chili-Sauce nachwürzen.
In einer Schale oder Teller gemeinsam anrichten oder servieren.
Dazu passen auch gut geröstete Erdnüsse oder Cashewnüsse.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen