Dienstag, 30. Juli 2013

Gefüllter Zucchini

Zucchini-Zeit! Also gleich mal mit einem tollen gefüllten Zucchini starten! ;-)
Gefüllter Zucchini für 2 Personen
2 Zucchini
150g Couscous
40g Rosinen
180g Tomaten
100g Feta
Kreuzkümmel
Senfsamen
Bockshornkleesamen
Zimt
Salz

Couscous mit der doppelten Menge Wasser übergießen, Rosinen untermischen. Kreuzkümmel, Senfsamen, Bockshornkleesamen im Mörser zerreiben und mit Zimt und Salz unter den Couscous mischen. Den Couscous in eine Salatschüssel füllen und etwas auskühlen lassen. 
Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und mit dem Feta unter den Couscous mischen.
Die Zucchini in der Mitte durchschneiden und aushöhlen. Den Couscous einfüllen und im Backofen bei 200°C ca.15 Minuten garen.




Sonntag, 28. Juli 2013

Himbeer-Tiramisu

Habe heute mal eine abgewandelte Variante probiert! Perfekt bei diesen Urlaubstemperaturen:
Himbeer-Tiramisu für 2 Personen
70g Mascarpone
70g Joghurt
30g Zucker
1 Vanilleschote

200ml Kaffe
20ml Rum
1/2Pck. Biskotten

150g Himbeeren

Mascarpone mit Joghurt, Zucker und Mark der Vanilleschote vermischen. Kaffee mit Rum in einer Schüssel mischen und Himbeeren waschen.
Die Biskotten in Kaffe tauchen und in eine Schüssel schlichten und einen Löffel Creme darauf verteilen. Dann Himbeeren darauf verteilen und wieder eine Reihe Biskotten, dies solange abwechseln bis alles verbraucht ist. Für ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen und dann genießen!



Donnerstag, 25. Juli 2013

Heidelbeer-Flammkuchen

Leider waren es "nur" gekaufte Heidelbeeren und kamen sie nicht frisch vom Wald, aber trotzdem sind sie ein leichter Genusss und sooo gesund! Also Mahlzeit...
Heidelbeer-Flammkuchen für 2 Personen
100g Mehl
50ml Milch
10g Hefe
1 EL Zucker

80g Topfen
50g Vanillejoghurt
1 Vanilleschote
20g Zucker
Saft 1/2 Zitrone
150g Heidelbeere
Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen und mit Mehl und Zucker vermischen. Den Teig für etwa 20 Minuten gehen lassen. Aus Topfen, Joghurt, Zitronensaft und Zucker eine Creme anrühren.
Teig ganz dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit der Creme bestreichen und die Heidelbeeren darauf verteilen.
Im Backofen bei 220°C ca. 10-15 Minuten backen!

Dienstag, 23. Juli 2013

Grünes Fisch-Curry

Indisches Essen ist einfach herrlich! Der indische Kochkurs hat sich wirklich mehr als ausgezahlt! Mhhh.... Naan hat noch gefehlt, aber beim nächsten mal wieder mit Brot!

Grünes Fisch-Curry
250g Lachsfilet
1 Zwiebel
2 Chilischoten
5 Tomaten
1 Knoblauchzehen
Ingwer
50g Kokosflocken
Kreuzkümmel, gemahlen
Kreuzkümmel ganz
Senfsamen
Koriander, gemahlen
Garam Masala
Kurkuma
Koriander, frisch
Salz
Rapsöl

100g Basmatireis

Basmatireis in der doppelten Menge Wasser kochen.
Zwiebel mit Knoblauch, Ingwer, Chilischoten Tomaten, Kokosflocken und frischen Koriander zu einer Paste pürieren. Wenn nötig etwas Wasser zufügen. 
Einen Wok mit Öl erhitzen und Senfkörner und Kreuzkümmel anbraten, die Paste untermischen und köcheln lassen. Mit den restlichen Gewürzen abschmecken. Fisch in Stück schneiden und in die Sauce legen. Für 10 Minuten köcheln lassen. Sollte die Sauce zu dickflüssig sein einfach mit etwas Milch aufgießen. Zum Schluss nochmals abschmecken und mit Reis servieren.






Montag, 22. Juli 2013

Kohlrabi-Cannelloni

Heute hab ich mal Kohlrabi auf eine ganz neue Variante probiert! Das füllen der Cannelloni war etwas umständlich, aber es hat sich ausgezahlt!
Kohlrabi-Cannelloni
1 Kohlrabi
250g Rindsfaschiertes
1 Zwiebel
Rapsöl
20g Butter
20g Mehl
200 ml Milch
80g Parmesan
250g Cannelloni
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Den Kohlrabi in Stifte hobeln. Butter in einem Topf schmelzen, Mehl unterrühren und mit Milch aufgießen. Kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss abschmecken und Parmesan untermischen.
Eine Pfanne mit Öl erhitzen und klein geschnittenen Zwiebel und Faschiertes darin anbraten. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken und den Kohlrabi untermischen. Etwas abkühlen lassen und die Fleischmasse in die Cannelloni füllen. Cannelloni in eine Auflaufform legen und mit der Sauce übergießen. Im Backofen bei 180°C etwa 25 Minuten backen.


Donnerstag, 18. Juli 2013

Bulgur-Salat

Morgen geht es ab zum Campen mit einer Portion Salat, als Beilage zu unseren gegrillten Ripperl! Schönes Wochenende!
Bulgur-Salat für 2 Personen
150g Bulgur
2 Paprika
1 Gurke
6 Tomaten
50g Oliven
Olivenöl
Balsamico
Salz
Pfeffer
Oregano
1 Mozzarella
Bulgur in der doppelten Menge Wasser kochen und kurz überkühlen lassen. Das Gemüse waschen und klein schneiden. Gemüse in eine Salatschüssel geben und mit Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und marinieren.
Den Bulgur und Mozzarella untermichen und durchziehen lassen.

Mittwoch, 17. Juli 2013

Maispalatschinken mit Chili

Palatschinken hab ich ja schon oft gemacht, aber noch nie mit Maismehl, gibt ein tollen Geschmack und muss unbedingt wiederholt werden!
Maispalatschinken mit Chili
100g Maismehl
100g Weizenmehl
Salz
200ml Milch
2 Eier

250g Faschiertes
1 Zwiebel
80g Mais
80g Bohnen, rot
80g Zucchini
400g Tomaten
1 Knoblauch
1 Chilischote
Oregano
Kreuzkümmel
Rapsöl

Mehl mit Salz, Pfeffer, Milch und Eier zu einem glatten Teig rühren.
Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Das Faschierte untermischen und mitrösten. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und unter das Faschierte mischen und köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Knoblauch abschmecken.
Zum Schluss Mais und Bohnen untermischen und gegebenenfalls nochmals abschmecken.



Montag, 15. Juli 2013

Falafel Sandwich

Heute erster Versuch einer selbst gemachten Falafel mit frischem selbst gebackenem Pitabrot. Es war schon ganz gut, aber ein bisschen Übung brauch ich noch, damit die Falafel nicht auseinander fällt ;-)
Falafel Sandwich für 4 Portionen:
200g Kichererbsen
30g Kichererbsenmehl
3 Frühlingszwiebel
2 Knoblauchzehen
Petersilie
Koriander
Kreuzkümmel
20g Sesam

400g Mehl
200ml Wasser
1/2 Pck. Hefe
Salz
3EL Rapsöl
Schwarzer Sesam

Salat
3 Tomaten
1/2 Gurke
1 Paprika
100g Joghurt
30ml Zitronensaft
Koriander

Die getrockneten Kichererbsen für mindestens 8 Stunden einweichen und kurz kochen. Die Kichererbsen mit Zwiebeln Knoblauch, Mehl, Sesam, Petersilie und Koriander fein pürieren und den Teig kurz rasten lassen. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl untermischen.

Das Mehl mit Wasser, Hefe, Salz und Rapsöl verkneten und für 30 Minuten gehen lassen. Anschließend in kleine Stücke teilen und dünn ausrollen. Die Fladen für 10 Minuten gehen lassen und vor dem Backen mit Wasser bestreichen. Den schwarzen Sesam darüber streuen und für 5 Minuten backen.

Aus dem Kichererbsenteig kleine Bällchen formen und in einer Pfanne von allen Seiten gut anbraten.

Aus Joghurt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine Sauce mischen und mit Koriander abschmecken. Die Pita mit Salat, Tomaten, Gurken, Joghurt und Falafel füllen und servieren!




Freitag, 12. Juli 2013

Ciabatta mit Halloumi und Koriander-Chili Dressing

Ist ein super schnelles Abendessen und besser als gekauftes Fastfood!
Ciabatta mit Halloumi und Koriander-Chili-Dressing
2 Ciabatta
50g Rucola
1 Halloumi
3 Tomaten

20g Cashewnüsse
1 Chilischote
1 Knoblauch
10g Koriander
Kreuzkümmel
Chilipulver
Knoblauch
30ml Zitronensaft

Nüsse mit Chilischote, Knoblauch, Koriander, Kreuzkümmel, Chilipulver, Zitronensaft pürieren. 
Mit Salz und Pfeffer würzen.

Rucola und Tomaten waschen und klein schneiden. Halloumi in Scheiben schneiden und in einer Pfanne anbraten.
Ciabatta mit Rucola, Tomaten und Halloumi belegen mit Dressing marinieren und servieren!

Mittwoch, 10. Juli 2013

Ahornsirup-Erdbeer-Muffins

Um die letzten Erdbeeren noch auszukosten, hier ein super Muffinrezept und es geht wirklich sehr schnell!
Ahornsirup-Erdbeer-Muffins für 6 Stück
40g Butter
30g brauner Zucker
30ml Ahornsirup
1 Ei
1TL Backpulver
60g Mehl
20g Kokosflocken
70g Erdbeeren

Butter mit Zucker und Ei schaumig rühren. Den Ahornsirup untermischen und anschließend Mehl, Backpulver und Kokosflocken untermischen. Zum Schluss die klein geschnittenen Erdbeeren untermischen und in Muffinformen füllen. Bei 190°C etwa 15-20 Minuten backen.
Kurz abkühlen lassen und genießen!

Montag, 8. Juli 2013

Kartoffel-Feta-Pfanne

Resteverwertung! Heute wurde der Kühlschrank mal wieder geleert, ist was gutes entstanden ;-)
Kartoffel-Feta-Pfanne für 2 Personen
700g Kartoffeln
2 Paprika
60g Oliven
3 Frühlingszwiebel
100g Feta
2 Eier
50ml Milch
Salz
Pfeffer 
Olivenöl
Chilisalz
Die gekochten Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Paprika waschen und ebenfalls in Würfel schneiden.
Zwiebel klein schneiden.
Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Zwiebel anbraten. Die Kartoffeln und Paprika untermischen und rösten. 
Eier mit Milch vermischen und über die Kartoffeln verteilen und mit Salz, Chilisalz und Pfeffer würzen. Wenn das Ei gestockt ist, Feta und die Oliven darüber verteilen und servieren.


Freitag, 5. Juli 2013

Buttermilch-Mais-Waffeln

Passend zum Wochenende ein tolles Waffel-Rezept, das Frühstück kann kommen!
Buttermilch-Mais-Waffeln für 4 Stück
75g Mehl
75g Maismehl
20g Zucker
2TL Backpulver
200ml Buttermilch
1 Ei
30g Butter

Mehl mit Zucker und Backpulver mischen.
Die Butter schaumig rühren. Das Ei untermischen und weiter rühren. Abwechselnd die Buttermilch und das Mehl unter die Butter rühren bis ein glatter Teig entsteht.
Ein Waffeleisen erhitzen und die Waffeln darin backen.
Je nach Vorliebe mit Ahornsirup, Vanillesauce, Marmelade oder Staubzucker servieren!




Mittwoch, 3. Juli 2013

Hühnerspieße mit Tortillafladen

Heute Hühnerspieße mal etwas anders gewürzt! 
Hühnerspieße mit Tortillafladen für 2 Personen
300g Hühnerfleisch
Kreuzkümmel
Knoblauch
Oregano
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Chilischote
Piment
Kardamom
Zimt
Koriander

5 Tomaten
1 Paprika
1/2 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Chilisalz
1EL Joghurt
Zitronensaft
Koriander

Tortillafladen
Salat


Kreuzkümmel gemahlen, Knoblauch, Oregano, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chilischote klein schnitten, Koriander, Piment Zimt mit Olivenöl vermischen.
Hühnerfleisch mit einer Küchenmaschine grob hacken und mit der Gewürzmischung vermengen. Das Fleisch um Spieße wickeln und kurz durchziehen lassen.

Zwiebel, Tomaten und Paprika klein schneiden. Mit Joghurt, Zitronensaft, Koriander, Knoblauch, Chilisalz und Pfeffer vermischen.

Die Spieße in einer Grillpfanne braten. Die Tortillafladen mit Salat, Tomaten-Salsa  und einem Hühnerspieß belegen und genießen!




Montag, 1. Juli 2013

Spinatpesto

Auch wenn man wenig Zeit hat, kann man ein leckeres Essen zaubern, unschlagbar schnell und herrlich!
Spinatpesto für 2 Personen
125g Spinat
20ml Olivenöl
30g Pinienkerne
30g Parmesan
1 Knoblauchzehe
Muskatnuss
Salz
Pfeffer
Speck nach Bedarf

Nudeln al dente kochen.
Spinat mit Olivenöl, Knoblauch, Parmesan und falls nötig einem Esslöffel Wasser pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.und Knoblauch rösten.
Das Pesto mit den Nudeln mischen und servieren. 
Ich hatte noch ein paar Scheiben Speck zuhause und habe diese einfach klein geschnitten, angebraten und über die Nudeln verteilt!