Donnerstag, 29. August 2013

Hühner-Lauch-Zwetschken-Pfanne mit Reis

Gestern gabs eine fruchtige Hühnerpfanne. Zwetschken müssen nicht immer nur für süße Speisen verwendet werden auch zu pikantem passen sie richtig gut!
Hühner-Lauch-Zwetschken-Pfanne mit Reis für 2 Personen
250g Hühnerfleisch
1/2 Zwiebel
1 Stange Lauch
1 Konblauchzehe
Ingwer
5 Zwetschken
Gemüsesuppe
1 EL Mehl
30ml Schlagobers
Rapsöl
1 Tasse Reis

Reis mit der doppelten Menge Wasser kochen.

Die Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Das klein geschnittene Fleisch untermischen und mitrösten. Ein kleines Stück Ingwer und Knoblauchzehe fein reiben und unter das Fleisch mischen. Den Lauch in Ringe schneiden und ebenfalls beifügen. Mit Suppe aufgießen und für etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mehl mit etwas Schlagobers vermischen und unter die Sauce rühren zum binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum Schluss die Zwetschken klein schneiden, in die Sauce mischen und für 5 Minuten ziehen lassen.
Reis mit der Sauce anrichten und servieren! Mahlzeit!

Donnerstag, 22. August 2013

Apfel-Kokos-Zimt-Cookies

Heute hatte ich es endlich mal wieder geschafft etwas zu backen! Bei Zimt und Apfel und Kokos kommen schon fast weihnachtliche Vorfreude, aber bei angenehmen Temperaturen!

Apfel-Kokos-Zimt-Cookies für ca. 10 Stück
50g Margarine
50g brauner Zucker
1 Ei
75g Mehl
40g Kokosflocken
Natron
Backpulver
Zimt
1 Apfel

Margarine mit Zucker und Ei schaumig rühren. Mehl, Kokosflocken, Zimt, Natron und Backpulver untermischen. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und unter den Teig mischen.
Mit einem Löffel den Teig in kleinen Haufen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen.




Dienstag, 20. August 2013

Flammkuchen mit Lauch

Es gibt einfach unendlich viele Varianten wie der Flammkuchen belegt werden kann. Ich kann mich nur noch nicht entscheiden, welche mir am besten schmeckt.....
Flammkuchen mit Lauch für 2 Personen
240g Mehl
120ml Wasser
1/2 Würfel Hefe
Salz

2 Stangen Lauch
60g Sauerrahm
100g Frischkäse
40g Parmesan
Salz
Pfeffer
100g Schinken
10g Butter

Mehl mit Wasser, Hefe und Salz zu einem glatten Teig kneten. Teig für etwa 30 Minuten gehen lassen.
Sauerrahm mit Frischkäse, Parmesan, Salz und Pfeffer vermischen. Lauch klein schneiden und in einem Topf mit Butter kurz dünsten.
Den Teig dünn ausrollen und mit Sauerrahm bestreichen. Den Schinken klein schneiden, unter den Lauch mischen und beides auf dem Teig verteilen.
Den Flammkuchen im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen






Montag, 19. August 2013

Selbstgemachte Bandnudeln mit Lachs-Tomatensauce

Bei unserem Wochenedausflug in Kärnten hab ich eine Lachssauce am Nachbarteller gesehen, die ich gleich ausprobieren musste:
Selbstgemachte Bandnudeln mit Lachs-Tomatensauce
250g Mehl
2 Eier
3 EL Olivenöl
etwas Wasser
Salz

400g Tomaten
1 Chilischote
3 Frühlingszwiebel
1 Knoblauch
200g Lachs
Basilikum
50ml Schlagobers
Rapsöl
Salz
Pfeffer
Mehl mit Eier, Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig kneten. Je nach Bedarf noch etwas Wasser untermischen. Den Teig für etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Für die Sauce die Tomaten in heißem Wasser blanchieren und die Haut abziehen. Die Tomaten mit Frühlingszwiebel, Chilischote und Knoblauchzehe pürieren.

Den Nudelteig mit einer Nudelmaschine ausrollen und Bandnudeln herstellen.

Den Lachs in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Die Tomatensauce untermischen und köcheln lassen. Mit Schlagobers binden und für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und frischem Basilikum abschmecken.



Freitag, 16. August 2013

Palatschinken mit Thunfisch-Spinat-Fülle

Palatschinken müssen nicht immer süß sein, und es gibt so viel Varianten was man damit machen kann... Hier ist eine meine Lieblingsfüllungen Spinat, Thunfisch! Mahlzeit und ein schönes Wochenende.
Palatschinken mit Thunfisch-Spinat-Fülle
200g Mehl
400ml Milch
2 Ei
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
20g Butter

300g Spinat
1 Dose Thunfisch
100ml Milch
30g Mehl
100g Tomaten
30g Parmesan
Mehl mit Milch, Eier, Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig rühren. Eine Pfanne mit Butter erhitzen und die Palatschinken darin braten.
Spinat in einem Topf mit Milch erwärmen und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Parmesan würzen. Das Mehl zum binden untermischen und kurz köcheln lassen. Zum Schluss den Thunfisch unterheben und nochmals abschmecken. Die Palatschinken mit Spinat füllen und mit den Tomaten und Parmesan garnieren.

Mittwoch, 14. August 2013

Apfelpalatschinken oder besser gesagt Apfelpfannkuchen!

Kindheitserinnerungen, aber ich muss zugeben, bei Mama schmeckts doch immer noch ein bisschen anders ;-)
Apfelpalatschinken
100g Mehl
200ml Milch
1 Ei
20g Zucker
1 Apfel
20g Butter
Mehl mit Milch und Ei zu einem glatten Teig verrühren. Den Apfel klein schneiden. Eine Pfanne mit Butter erhitzen und den Teig einfüllen. Die Äpfel darauf verteilen und von beiden Seiten anbraten. Zum Schluss eine Seite mit Zucker bestreuen und wenden. Den Zucker karamellisieren lassen und anschließend die zweite Seite mit Zucker bestreuen und wiederholen.
Auf einem Teller anrichten und je nach Geschmack noch mit etwas Staubzucker bestreuen.


Montag, 12. August 2013

Salat mit Feta-Schafskäsewürfel

Heute mal eine vegetarische Variante anstatt Speck hab ich heute Zucchini probiert.
Salat mit Feta-Schafskäsewürfel
1 Salat
2 Paprika
4 Tomaten
1/2 Gurken
1 Zucchini
120g Schafskäse
3 EL Balsamico
2 EL Kürbiskernöl
3 EL Wasser
Salz
Pfeffer
Basilikum
Zucchini waschen und in dünne Scheiben hobeln. Zucchini mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Gemüse waschen und klein schneiden. Salat auf den Tellern verteilen und das Gemüse darauf verteilen. Den Schafskäse in kleine Stücke schneiden und mit einer Zucchinischeibe umwickeln.
Balsamico, Kürbiskernöl, Wasser, Salz, Pfeffer und Basilikum zu einer Marinade mischen und über den Salat verteilen.
Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Zucchiniwürfel mit etwas Olivenöl anbraten. Die Würfel auf dem Salat verteilen und mit einem Kräuterbaguette servieren.

Samstag, 10. August 2013

Kräuterbaguette

Endlich sind die Temperaturen wieder so, dass man den Backofen ohne Hitzschlag bedienen kann... 
Kräuterbaguette
100g Weizenmehl
100g Weizenvollkornmehl
30g Hefe
100ml Milch
20g Margarine
1 EL Ahornsirup
Salz
Basilikum

Das Mehl in einer Schüssel mischen. Die frische Hefe in etwas Wasser auflösen und in die Mitte des Mehl gießen. Mit etwas Mehl vermischen und für 10 Minuten gehen lassen.
Anschließend die restlichen Zutaten untermischen und den Teig gut durchkneten. An einem warmen Ort für 2 Stunden gehen lassen. Aus dem aufgegangenen Teig Baguettes formen und nochmals aufgehen lassen. Mit Wasser bestreichen und und im Backofen bei 210°C etwa 25 Minuten backen.

Mittwoch, 7. August 2013

Nudel-Thunfischsalat

Mir fällt gerade auf, dass ich mich immer auf ein Gericht/Lebensmittel festlege und das gibt es dann in sehr kurzen Abständen... naja... mal schauen ob ich mir es abgewöhnen kann ;-)

Nudel-Thunfischsalat für 2 Personen:
250g Farfalle
1 Dose Mais
2 Paprika
150g Tomaten
100g Joghurt
1 EL Sauerrahm
1 Dose Thunfisch
1EL Olivenöl
4 EL Balsamico
70g Rucola

Die Nudeln al dente kochen. Das Gemüse waschen,  klein schneiden und in einer Salatschüssel vermischen. Joghurt, Sauerrahm, Olivenöl und Balsamico untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Thunfisch und etwas abgekühlte Nudeln untermischen. Den Salat kurz durch ziehen lassen. Rucola waschen und auf Teller verteilen, Nudeln darauf verteilen und servieren.


Montag, 5. August 2013

Marillen-Muffins

Das Rezept stammt noch aus meiner Schulzeit, habs nun endlich geschafft dieses mal wieder zu backen und gleich noch etwas umgewandelt, schmecken immer noch super.
Marillen-Muffins 12 Stück
60g Butter
2 Dotter
60g Zucker
30g gemahlene Mandeln
45g Mohn
15g Schokolade
50g Biskotten
2 Eiklar
3 Marillen

Butter mit Zucker und Dotter schaumig rühren. Die Schokolade und Biskotten zerhacken und mit den Mandeln und Mohn untermischen. Die Eiklar steif schlagen und untermischen. Zum Schluss Eischnee unterheben. Die Masse in Muffinformen verteilen und die klein geschnittenen Marillen darauf verteilen.
Bei 150°C etwa 35 Minuten backen.

Freitag, 2. August 2013

Mediterraner Nudelsalat mit Parmesandressing

Das Wochenende wird ja wieder sommerlichst und da passt der Salat super als Beilage zum Grillen!
Mediterraner Nudelsalat mit Parmesandressing
250g Nudeln
70g Rucola
150g Tomaten
2 Paprika
50g Oliven

40g Parmesan
1/2 Zitrone
3EL Olivenöl
40ml Wasser
Salz
Pfeffer
Basilikum

Parmesan mit Zitronensaft, Olivenöl, Basilikumblätter, Wasser. Salz und Pfeffer pürieren. Gemüse klein schneiden und mit dem Dressing vermischen.
Nudeln al dente kochen und unter das Gemüse mischen. Zum Schluss den Rucola untermischen, nochmals abschmecken und servieren.