Montag, 19. August 2013

Selbstgemachte Bandnudeln mit Lachs-Tomatensauce

Bei unserem Wochenedausflug in Kärnten hab ich eine Lachssauce am Nachbarteller gesehen, die ich gleich ausprobieren musste:
Selbstgemachte Bandnudeln mit Lachs-Tomatensauce
250g Mehl
2 Eier
3 EL Olivenöl
etwas Wasser
Salz

400g Tomaten
1 Chilischote
3 Frühlingszwiebel
1 Knoblauch
200g Lachs
Basilikum
50ml Schlagobers
Rapsöl
Salz
Pfeffer
Mehl mit Eier, Olivenöl und Salz zu einem glatten Teig kneten. Je nach Bedarf noch etwas Wasser untermischen. Den Teig für etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
Für die Sauce die Tomaten in heißem Wasser blanchieren und die Haut abziehen. Die Tomaten mit Frühlingszwiebel, Chilischote und Knoblauchzehe pürieren.

Den Nudelteig mit einer Nudelmaschine ausrollen und Bandnudeln herstellen.

Den Lachs in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Die Tomatensauce untermischen und köcheln lassen. Mit Schlagobers binden und für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und frischem Basilikum abschmecken.



Kommentare:

  1. mmmmhh, selbstgemachte Nudeln sind toll. Und Bandnudeln sind meine liebsten! Und meine Lieblingssauce zu Nudeln ist eine mit Lachs. Also mein perfektes Essen (das dürfte man mir auch zum 1.Date kochen,... vielleicht hast du ja noch sowas für mein Blogevent?)

    AntwortenLöschen
  2. da hab ich ja genau deinen Geschmack getroffen... hätt ich dich einladen müssen ;-)
    Da dein Event noch bis 15. September geht, werd ich es hoffentlich schaffen ein Rezept zu finden!!
    LG, Andi

    AntwortenLöschen