Dienstag, 24. September 2013

Kürbis-Kartoffelsuppe

Ich habe es endlich geschafft, meinen angeschnittenen Kürbis zu lagern, ohne dass er mir schlecht geworden ist. Ich weiß leider nicht mehr wo ich den Tipp gelesen habe, aber einfach die Schnittfläche mit Öl einreiben und mit Klarsichtfolie abdecken, so hat er jetzt bei mir über eine Woche im Kühlschrank überlebt! 

Kürbis-Kartoffel-Suppe
200g Kürbis
1 Zwiebel
Rapsöl
200g Kartoffen
200ml Milch
400ml Gemüsesuppe
Salz
Pfeffer
Sauerrahm
Kürbiskerne
Kürbis und Kartoffeln schälen und klein schneiden. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit Rapsöl anrösten. Kartoffeln und Kürbis zugeben und kurz rösten. Mit Gemüsesuppe aufgießen und die Suppe für 15 Minuten köcheln lassen. Wenn das Gemüse weich ist, die Suppe pürieren und anschließend mit der Milch aufgießen, bis zur gewünschten Konsistenz. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kürbiskerne klein hacken und in einer Pfanne ohne Öl rösten. Sauerrahm mit etwas Wasser vermischen. Suppe anrichten mit Kürbiskerne und Sauerrahm verfeinern und schmecken lassen!


Freitag, 20. September 2013

Orientalischer Eintopf

Leider ist der Urlaub schon wieder vorbei, aber schön wars in Hamburg. Heute wieder im Alltag angekommen zu meinem Geburtstag heute einen leckeren orientalischen Eintopf! Schönen Abend und Mahlzeit!
Orientalischer Eintopf mit Couscous
150g Couscous
1 Zucchini
4 Karotten
1 Zwiebel
40g Rosinen
Rapsöl
Cardamom
Kreuzkümmel
Koriander, gemahlen
Zimt
Salz
Pfeffer
Cashewnüsse
Das Gemüse klein schneiden. Öl in einem Wok erhitzen und die Zwiebel darin anbraten.  Karotten, Zucchini, Rosinen untermischen und mit Salz, Pfeffer, Zimt, Kreuzkümmel, Koriander und Cardamom abschmecken. Mit Wasser aufgießen und köcheln lassen.
Couscous mit doppeltem Menge heißem Wasser übergießen und ziehen lassen.
Cashewnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten.
Couscous mit Eintopf und Nüssen anrichten und servieren!


Freitag, 13. September 2013

Karotten-Mango-Suppe

Der Herbst ist jetzt nicht mehr zu verleugnen, also beginnt die Suppensaison! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, für mich gehts ab nach Hamburg!
Karotten-Mango-Suppe
400g Karotten
100g Manga
500ml Gemüsesuppe
1 Zwiebel
Rapsöl
100ml Milch
Salz
Pfeffer
Zwiebel, Karotten und Mango schälen und klein schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und das alles anbraten. Mit der Gemüsesuppe aufgießen und für etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Die Suppe pürieren und je nach Konsistenz noch mit Milch aufgießen
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren

Dienstag, 10. September 2013

Kürbis-Lauch-Blätterteigtaschen mit Salat

Endlich ist die Kürbissaison eröffnet und ich hab heute endlich den ersten gekauft. ;-) Mahlzeit....
Kürbis-Lauch-Blätterteigtaschen mit Salat für 2 Personen
1 Pck. Blätterteig
200g Kürbis
1 Lauch
1 EL Sauerrahm
1 EL Frischkäse
Salz
Pfeffer
30g Emmentaler
1 Dotter
100g Vogerlsalat/Feldsalat
50g Tomaten
50g Gurken
Kürbiskernöl
Essig

Lauch in feine Ringe schneiden und Kürbis in kleine Würfel schneiden. Lauch und Kürbis in einer Pfanne mit etwas Wasser für etwa 5 Minuten dämpfen. Sauerrahm und Frischkäse untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum Schluss den Käse untermischen. 
Blätterteig ausrollen und in Qudarate schneiden. Die Fülle darauf verteilen und den Teig zu Dreiecken falten. Blätterteigdreiecke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Dotter bestreichen und im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.
Salat, Gurken, Tomaten waschen. Tomaten und Gurken klein schneiden und unter den Salat mischen und mit Kürbiskernöl und Essig marinieren.


Freitag, 6. September 2013

Kürbiskernpesto

Pesto mal anders, da die Kürbiszeit bevorsteht stimm ich mich jetzt schon mal so ein:
Kürbiskernpesto
40g Kürbiskerne
20ml Kürbiskernöl
40ml Olivenöl
60g Parmesan
Salz
Pfeffer
Basilikum
etwas Wasser
250g Spaghetti
Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.
Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten. Kerne mit Öl, Parmesan, Salz, Pfeffer, Basilikum fein pürieren. Je nach Bedarf noch etwas Kochwasser der Nudeln hinzufügen. Nochmals abschmecken und das Pesto mit den Nudeln vermischen, mit Parmesan bestreuen und servieren!

Montag, 2. September 2013

Bohnen-Risotto

Gestern habe ich wieder mal den Garten meiner Eltern geplündert und muss gleich ein neues Risotto ausprobieren:
Bohnen-Risotto für 2 Personen:
100g Risottoreis
500ml Gemüsesuppe
200g Bohnen
1 Zwiebel
Rapsöl
1 Chilischote
50ml Nolly Prat
60g Parmesan
Salz
Pfeffer
Die Zwiebel und die Chilischote klein schneiden und in Rapsöl anbraten. Reis untermischen, kurz mitrösten und mit Nolly Prat ablöschen. Wenn die Flüßigkeit verdampft ist, etwas Suppe nachgießen, umrühren und dies solange wiederholen, bis der Reis gar ist.
In der Zwischenzeit die Bohnen in wenig Wasser gar kochen.
Kurz vor Ende der Garzeit die Bohnen und den Parmesan untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Wer möchte kann das Risotto noch mit gebratenem Speck garnieren!