Freitag, 26. Dezember 2014

Curry-Kürbis-Nudeln

Ich hoffe die Feiertage sind gut überstanden! Wenn es nach dem Festtagsessen etwas leichteres sein soll, wäre dies eine gute Option!
Curry-Kürbis-Nudeln
300g Nudeln
200g Kürbis
Curry
Salz
Pfeffer
200ml Milch
50ml Schlagobers
1/2 Zwiebel
Basilikum
Parmesan
Rapsöl

Nudeln al dente kochen. Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit Öl anrösten. Kürbis untermischen und kurz mitrösten. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen und mit Milch und Schlagobers aufgießen. Nudeln mit Sauce vermischen, nochmals abschmecken und mit Basilikum und Parmesan garnieren.
Sollte die Sauce zu flüßig sein, mit etwas Mehl binden.


Montag, 22. Dezember 2014

Kartoffel-Spinat-Auflauf

Katoffeln mit Spinat und Eier einmal anders! Der Spinat wird so besonders luftig und schmeckt wirklich toll! Mahlzeit!
Kartoffel-Spinat-Auflauf
450g Spinat, passiert
4 Eier
600g Kartoffeln, gekocht
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Käse

Spinat auftauen und mit Eier pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Gekochte Kartoffeln schälen und klein schneiden. Kartoffeln in eine Auflaufform füllen und Spinatmasse darüber verteilen. Zum Schluss mit ein wenig Käse bestreuen und bei 190°C ca. 20-25 Minuten im Backofen stocken lassen.


Sonntag, 7. Dezember 2014

Empanadas mit vegetarischem Chili

Trüb, kalt und regnerisch... schön langsam schlägt das Wetter auf die Stimmung! Wenigstens bringt dieses Essen Sonne in die Wohnung! Einen schönen zweiten Adventsonntag!

Empanadas mit vegetarischem Chii für 4 Personen
400g Mehl
1 Ei
60g Öl
Salz
Pfeffer
Backpulver
 200g Topfen
1 Ei zum bestreichen
100g Sojagranulat
70g Zuckermais
40g rote Bohnen
1 Zwiebel
200g passierte Tomaten
 Salz
Pfeffer
Rapsöl
Knoblauch
Chilipulver

Topfen mit Ei, Öl, Salz, Pfeffer vermischen. Mehl zugeben und zu einem glatten Teig kneten. 
 
Sojagranulat mit heißem Wasser übergießen. Zwiebel klein schneiden und in einem Topf anrösten. Soja zugeben und mit passierten Tomaten aufgießen. Mit Gewüzen abschmecken und kurz köcheln lassen.

Teig dünn ausrollen und Kreise ausstechen mit einem Löffel Chili füllen und zusammenklappen. 
Mit Ei bestreichen und im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.

Empanadas mit Knoblauchsauce und Salat servieren!


Mittwoch, 3. Dezember 2014

Maroni-Souffle

Maroni-Zeit! Aber das gute daran Maroni-Püree kann man ja das ganze Jahr kaufen!
Maroni-Souffle 2 Formen

30g Butter
1EL brauner Zucker
100g Maronipüree
1 Eigelb
1 Eiweiß

Butter, Zucker und Dotter schaumig rühren. Maronipüree untermischen und kurz verrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Marionimasse mischen. 
Souffle Formen mit Butter ausfett und mit Mehl ausstauben.
Masse in Souffle-Formen füllen und im Wasserbad bei 200°C ca. 30 Minuten backen


Sonntag, 23. November 2014

Vogerlsalat mit Kartoffeln, Kürbis und Chorizo

Vogerlsalat mit Kartoffeln, Kürbis und Chorizo
100g Vogerlsalat
500g Kartoffeln, gekocht
200g Kürbis
100g Chorizo
2 Paprika
3 Tomaten
1/2 Gurke
Butter
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Essig

Salat und Gemüse waschen und klein schneiden.

Gekochte Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Kürbis schälen, würfeln und in etwas Wasser kurz dämpfen. Kartoffeln in einer Pfanne mit Butter anrösten. Wenn diese schön braun sind, Kürbis untermischen. In einer anderen Pfanne die klein geschnittene Chorizo anrösten. Kartoffeln und Kürbis unter die Wurst mischen und in der Pfanne schwenken.

Olienöl mit Essig, Salz und Pfeffer mischen und über dem Salt verteilen. Salat auf Teller verteilen und Kartoffeln darüber verteilen.



Sonntag, 9. November 2014

Spinat-Quiche

In letzter Zeit muss ich  immer wieder neue Quiche Rezepte probieren, aber dieses Essen ist einfach praktisch! Schnell zubereitet und man kann während dem Backen noch schnell ein paar andere Dinge erledigen!
Spinat-Quiche
150g Mehl
1 Ei
60g Butter
Salz

500g frischer Spinat
2EL Sauerrahm
50g Frischkäse
50g Tomaten
50g getrocknete Tomaten
60g Parmesan
2 Eier
Salz
Pfeffer

Mehl mit Butter, Ei und Salz rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig für ca. 45 Minuten kalt stellen.
Spinat waschen. Sauerrahm, Frischkäse, Tomaten, Parmesan, Salz und Pfeffer pürieren. Eier untermischen mit Spinat verrühren.
Teig ausrollen und in eine Tarteform legen. Spinatfülle untermischen, mit etwas Käse bestreuen und im Backofen bei 180°C ca. 40 Minuten backen.





Montag, 3. November 2014

Spätzle-Kohlsprossen-Pfanne mit Maroni

Nach einem total bescheidenen Tag hilft nur ein gutes Essen und ein Feierabend Bier! Hier ein Rezept, dass meine Stimmung wieder aufgehellt hat! Mahlzeit.
Spätzle-Kohlsprossen-Pfanne mit Maroni

200g Mehl
50g Grieß
2 Eier
Wasser
Salz
Pfefer
Muskatnuss

300g Kohsprossen
1/2 Zwiebel
Öl
100g Maroni
50ml Nolly Prat
50ml Schlagober
250ml Milch
Mehl

Mehl mit Eier, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einem glatten Teig schlagen. Soviel Wasser zugeben bis ein schöner zäher Teig entsteht. 
Bei den Kohlsprossen Enden abschneiden und die Blätter einzeln abschälen. Ist zwar etwas Arbeit, aber ich find das zahlt sich aus :-)
Kohlsprossen kurz blanchieren.
Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl anrösten. Maroni untermischen und mit Nolly Prat aufgießen. Kohlsprossen untermischen, mit Milch, Schlagobers aufgießen und kurz köcheln lassen. Mit Mehl binden.
Wasser in einem Topf erhitzen und die Spätzle mit einer Spätzlehobel hinein schaben. Kohlsprossen abschmecken und mit Spätzle vermischen und servieren! Mahlzeit!


Sonntag, 2. November 2014

Kürbis-Gorgonzola-Nudeln

Herbstlich und richtig lecker. Gorgonzola und Kürbis passen wirklich gut zusammen. Leider ist das Foto nicht unbedingt das schönste :-) Etwas grün hätte nicht geschadet...
Kürbis-Gorgonzola-Nudeln
150g Kürbis
50g Gorgonzola
200ml Milch
50g Schinken
Salz
Pfeffer
250g Nudeln

Nudeln al dente kochen. Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden. Kürbis mit ein wenig Milch, Salz und Pfeffer kurz dünsten. In der Zwischenzeit restliche Milch mit Gorgonzola pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gorgonzola mit dem Kürbis vermischen, nochmals abschmecken, Schinken untermischen und mit Nudeln servieren.


Sonntag, 26. Oktober 2014

Kohlsprossen-Quiche

So, nachdem der Herbst (bzw. schon fast Winter) angekommen ist, müssen die typischen Wintergemüse auf den Tisch! Schon ganz schön lecker der Winter.
Kohlsprossen-Quiche
1Pck. Blätterteig
300g Kohlsprossen
50g Schinken
100g Cottagecheese
2 Eier
40g Käse
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Kohlsprossen säubern und die einzelnen Blätter abschälen. Kurz in heißem Wasser blanchieren und zur Seite stellen. Käse und Schinken klein schneiden und mit den Kohlsprossen vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, Eier und Cottagecheese unterrühren.
Blätterteig in die Quicheform legen. Überschuss auf die Seite geben und in dünne Streifen schneiden. Fülle in die Form füllen, die Ränder einschlagen und mit den Blätterteigstreifen belegen. Im Backofen bei 190°C ca. 15-20 Minuten backen.


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Involtini mit Polentafüllung

Polenta und Kalbfleisch, eine super Kombination! Mahlzeit!
Involtini mi Polentafüllung
2 Kalbsschnitzel
150ml Gemüsesuppe
50g Polenta
30g Parmesan
50g Prosciutto crudo
Basilkumblätter
50ml Marsala
100ml Gemüsesuppe
30g Sauerrahm
Salz
Pfeffer
Kartoffeln
Butter
Kalbsschnitzel klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Gemüsesuppe erhitzen, Polenta unterrühren und köcheln lassen, bis es eindickt. Parmesan untermischen und kurz abkühlen lassen. Polentamasse auf dem Schnitzel verteilen, Prosciutto und Basilikumblätter darauf verteilen und einrollen.
Pfanne mit Öl erhitzen und Zwiebel anrösten. Fleisch rundherum anbraten. Mit Marsala aufgießen, Gemüsesuppe und Sauerrahm untermischen und einreduzieren lassen. Sollte die Sauce nicht binden, etwas Mehl mit kaltem Wasser vermischen und unterrühren. Fleisch darin ca. 10 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und in einer Pfanne mit Butter anrösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Involtini servieren

Samstag, 4. Oktober 2014

Steak mit Senf-Kapern-Sauce und selbstgemachten Pommes

So ein richtig schönes Stück Steak ist nicht nur am Grill herlich!
Steak mit Senf-Kapern-Sauce und selbstgemachten Pommes

2 Rindersteaks
40g Kapern
2 Frühlingszwiebel
2TL Senf
100ml Schlagobers
300ml Gemüsebrühe
Ahornsirup
Salz
Pfeffer

600g Kartoffeln
2-3EL Rapsöl


Kartoffeln schälen und in dünne Stifte schneiden. Mit Rapsöl vermischen und im Backofen bei 200°C ca. 30-40 Minuten garen.
Kurz vor Ende der Garzeit von den Pommes, Steaks von beiden Seiten scharf anbraten und aus der Pfanne (in Alufolie) geben.
In der Pfanne Frühlingszwiebel und Kapern anrösten. Senf, Ahornsirup untermischen und mit Schlagobers und Gemüsebrühe aufgießen. Sauce einreduzieren lassen und Fleisch wieder in die Pfanne geben (für ca. 2 Minuten).
Sauce abschmecken und mit den Pommes servieren.


Montag, 29. September 2014

Pizza-Semmeln

Schneller Snack für zwischendurch!
Pizzasemmeln
100g Mais
2 Paprika
100g Schinken
80g Käse
1 EL Sauerrahm
1 EL Tomatenmark
Oregano
Basilikum
Chiliflocken
Salz
Pfeffer
4 Semmeln
Gemüse und Schinken klein schneiden und alles mit Sauerrahm, Tomatenmark und Gewürze vermischen. Käse reiben und die Hälfte unter die Masse mischen.
Semmeln aufschneiden und Masse darauf verteilen. Restlichen Käse darüber streuen und im Backofen bei 180°C überbacken.




Dienstag, 23. September 2014

Erdnuss-Karamell-Cupcakes

So kann ein guter Tag starten, tolle Cupcakes im Kühlschrank, frei haben und sich feiernn lassen :) Ich wünsch euch allen einen schönen Herbstbeginn ;)

Erdnuss-Karamell-Cupcakes
50g Butter
40g Zucker
60g Erdnussbutter
1 Ei
120g Mehl
70ml Milch
Backpulver

100g Frischkäse
1EL Butter
1EL Zucker

Butter mit Zucker und Ei schaumig rühren. Erdnussbutter, Milch untermischen und Mehl (mit Backpulver) untermischen.
In ein Muffinsblech füllen und ca. 20 Minuten bei 180°C backen!

Butter mit Zucker schmelzen, wenn es bräunt mit Milch aufgießen und einköcheln lassen. Butter mit Karamellmilch verrühren, Frischkäse untermischen. Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf den Muffins dressieren.





Freitag, 19. September 2014

Paprika-Pesto

Nach einer anstrengenden Arbeitswoche und ein paar kulinarischen Missgeschicke heute ein super schnelles, super leckeres Abendessen! Ich freu mich aufs Wochende - Schlafen, Essen und faulenzen!! Schönes Wochenende!
Paprika-Pesto
300g Nudeln
100g eingelegte, gegrillte Paprika
50g Tomaten
40g Parmesan
2EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Chili, getrocknet
Basilikum
Paprika, Tomaten, Olivenöl, Parmesan, Salz, Pfeffer, Basilikum, Chili, pürieren und abschmecken. Nudeln kochen und mit Pesto servieren!

Donnerstag, 18. September 2014

Spätzle-Gemüsepfanne mit Camembert-Sauce

Also eigentlich waren ja Kürbisspätzle geplant, aber irgendwie haben diese nicht nach Kürbis geschmeckt - also ein Rezept für "normale Spätzle" :-)
Spätzle-Gemüsepfanne mit Camembert-Sauce
250g Mehl
50g Grieß
1 Ei
50-100ml Wasser
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

2 Karotten
100g Erbsen
100g Mais
50g Stangensellerie
1/2 Zwiebel
Öl

100g Camembert
100ml Milch
Salz
Pfeffer

Für den Spätzleteig Mehl mit Wasser, Ei, Salz und Pfeffer zu einem Teig schlagen. 
Das Gemüse klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Gemüsesuppe dünsten. Einen Topf mit Wasser erhitzen und den Teig mit einer Spätzlehobel in das Wasser drücken.
Spätzle mit Gemüse vermischen.
Camembert in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Milch schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmeken. Spätzle mit Sauce servieren



Dienstag, 16. September 2014

Kindheitserinnerung - Nudeln mit Würstel-Tomatensauce

Heute gibts mal wieder Kindheitserinnerungen! Früher gab es dieses Gericht öfter und nach dem ich nun schön öfter gefragt wurde, wann ich das Gericht endlich poste! Also bitte schön hier ein Gericht, dass sicher vielen Kindern schmeckt!
Kindheitserinnerung - Nudeln mit Würstel-Tomatensauce
2 Frankfurter
200ml Tomatensauce
Salz
Pfeffer
Basilikum
Knoblauch
300g Spaghetti 
Parmesan

Nudeln al dente kochen.
Tomatensauce mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Basilikum kurz köcheln lassen. Frankfurter klein schneiden und mit der Tomatensauce aufgießen.
Nudeln mit Sauce und Parmesan anrichten und Mahlzeit!

Montag, 15. September 2014

Curry-Wurst

Heute mal ein Deutscher-Fast-Food-Klassiker! Sehr lecker :-)

Curry-Ketchup
500ml passierte Tomaten
2EL Zucker
2EL Zweigelt-Essig
2TL Currypulver
1TL Dijon-Senf
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe 
4 Würstel
4 Semmeln
Tomaten mit Zucker, Essig, Currypulver, Senf, Salz und Pfeffer einkochen, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz hat. Ketchup abkühlen lassen und in eine Flasche abfüllen.
Würstel braten, klein schneiden und mit Curry-Ketchup anrichten!


Sonntag, 14. September 2014

Cole Slaw

Letztens habe ich bei einem Freund diesen Salat probiert und war so begeistert, dass ich diesen gleich mal probieren musste! Schmeckt wirklich super zu Burger! Und ist eine gesunde Beilage - da ist Burger essen fast schon gesund :-)
Cole Slaw
1/2 Weißkraut
3 Karotten
60g Joghurt
50g Sauerrahm
1 EL Mayonnaise
Salz
Pfeffer

Weißkraut fein schneiden. Karotten fein raspeln und in einer Salatschüssel mischen und kurz durch kneten. Joghurt, Sauerrahm und Mayonnaise darunter mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Salat für 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
Cole Slow passt sehr gut zu Burger ;-)
Rezept findet ihr hier: Selbstgemachte Burger

Donnerstag, 11. September 2014

Penne mit Spinat und Kürbis

 Endlich Kürbiszeit :) und ich musste gerade feststellen, dass ich immer wieder auf die gleichen Kombinationen zurückgreife! Mal schauen ob es nächstes Jahr eine dritte Variation gibt!
Penne mit Spinat und Kürbis
300g Penne
100g Kürbis
250g Blattspinat
1 Zwiebel
40ml Nolly Prat
200ml Milch
20g Mehl
60g Parmesan
Rapsöl
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Penne al dente kochen.
Zwiebel und Kürbis klein schneiden und in einem Topf anrösten. Mit Nolly Prat aufgießen, kurz danach mit Milch aufgießen und kurz köcheln lassen. Die Hälfte des Parmesan untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat waschen und unter die Sauce mischen. Mit Mehl binden und mit Penne vermischen.


Montag, 8. September 2014

Chorizo-Baguette

Endlich wieder geschafft, ein Rezept zu veröffentlichen! Ich hoff es schmeckt euch auch so gut!
Chorizo-Ciabatta mit Pommes und Chili-Mayonnaise für 2 Personen:
2 Baguette
1 Paprika
2 Tomaten
Rucola
50g Chorizo
30g Parmesan, gehobelt

500g Kartoffeln, speckig
2-3 EL Rapsöl
Salz

1 Dotter
rund 50ml Sonnenblumenöl
1 Chilischote
Zitronensaft
Senf

Kartoffeln in dünne Stifte schneiden und auf ein Backblech legen. Mit Rapsöl vermischen und bei 180°C ca. 30 Minuten (je nach Größe) garen.
In der Zwischenzeit Mayonnaise herstellen. Eidotter mit Zitronensaft und Senf vermischen. Nach und nach wenig Öl hinzufügen und immer rühren. Wenn die Hälfte vom Öl untergemischt ist, kann man etwas schneller hineingießen. Wenn die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz hat aufhören und mit Salz und einer Chilischote abschmecken.

Gemüse waschen und klein schneiden. Ciabatta aufschneiden und mit Rucola, Tomaten, Paprika, Chorizo und Parmesan belegen. Etwas Mayonnaise darauf verteilen und genießen!
Pommes noch salzen und gemeinsam mit dem Ciabatta servieren!

Mahlzeit!



Donnerstag, 31. Juli 2014

Spaghetti mit Speck-Tomatensauce

Spaghetti mit Speck-Tomatensauce für 2 Personen

6 Scheiben Speck
40g Oliven
40g Kapernbeeren
1/2 Zucchini
1/2 Paprika
200ml Tomaten, passiert

300g Spaghetti
Salz
Pfeffer
Basilikum

Zucchini, Paprika, Oliven und Kapern klein schneiden und in einem Topf mit den passierten Tomaten kurz köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.
Nudeln al dente kochen.
Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne anrösten, bis er knusprig ist. Mit Tomatensauce aufgießen und nochmals abschmecken.
Spaghetti mit Sauce anrichten und mit Parmesan bestreuen.


Montag, 21. Juli 2014

Süßkartoffel-Chorizo-Quiche

Eine super Kombination, muss man unbedingt ausprobieren!
Süßkartoffel-Chorizo-Quiche für 2 Personen

2 Süßkartoffeln (ca. 800g)
200g Kartoffeln
60g Sauerrahm
2 Eier
Salz
Pfeffer
Nolly Prat
Wasser
50g Emmentaler

100g Chorizo

Blätterteig
Salat
Balsamico
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen und fein raspeln. In einer Pfanne anbraten, mit Nolly Prat aufgießen und noch ein wenig Wasser zufügen.
Sauerrahm untermischen, mit Gewürzen abschmecken und vom Herd nehmen.
Blätterteig ausrollen und eine Quicheform auslegen.
Die Hälfte der Chorizo in Stücke schneiden, anbraten und mit den Eiern unter die Süßkartoffeln mischen.
Süßkartoffelmasse in die Quicheform füllen, mit etwas Käse bestreuen und im Backofen bei 180°C ca. 45 Minuten backen.
In der Zwischenzeit Salat waschen und marinieren.
Kurz vor Ende der Garzeit die restliche Chorizo anbraten, auf der Quiche verteilen und servieren.

Dienstag, 15. Juli 2014

Wurstknödel

Kindheitserrinnerung!! Vor kurzem habe ich mal wieder Extrawurst gegessen und mir ist eingefallen, dass wir früher öfter mal Wurstknödel gegessen haben, also musste ich das gleich mal wieder probieren :-) Zwar nicht ganz wie bei Mama aber sehr gut!
Wurstknödel für ca. 7-8 Knödel
250g Semmelwürfel
1 Ei
250ml Milch
1 Frühlingszwiebel
Salz
Pfeffer
Muskatnuss 
Petersilie
100g Extrawurst
Zwiebel klein schneiden. Semmelwürfel in einer Schüssel mit warmer Milch, Ei und restlichen Zutaten zu einer glatten Masse formen. Teig kurz rasten lassen.
Extrawurst in kleine Würfel schneiden. Aus dem Teig Knödel formen, in die Mitte Extrawurst füllen und Semmelknödelmasse rundherum formen.
Im Wasser ca. 15-20 Minuten je nach Größe köcheln lassen.
Köndel mit Salat servieren und Mahlzeit!


Sonntag, 13. Juli 2014

Blätterteig - Marillen - Taschen

Heute hab ich mir die ersten Marillen im Burgenland gekauft, da es doch mehr waren als erwartet muss ich mir jetzt was einfallen lassen ;-)
Vom Abendessen ist etwas Blätterteig übrig geblieben und so hab ich ein super schnelles und wirklich einfaches Dessert gemacht

Blätterteig - Marillen - Taschen
1/2 Pck. Blätterteig
8 Marillen
Staubzucker

Blätterteig ausrollen und in Quadrate schneiden. Marillen klein schneiden und in die Mitte legen. Ecken einschlagen und im Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.




Samstag, 12. Juli 2014

Salat mit Curry-Spieße

Leckere Hühnerspieße auf Salat! Einfach und lecker, genau das richtige wenn es schnell gehen soll.
Brotsalat mit Curry-Spieße für 2 Personen

300g Hühnerfleisch
50g Joghurt
Currypulver
Salz
Pfeffer

Grüner Salat
2 Paprika
3 Tomaten
1 Gurke
20g Joghurt
Olivenöl
Balsamico
Salz
Pfeffer
Basilikum

1 Ciabatta
Knoblauchzehe
Olivenöl

Hühnerfleisch klein schneiden und mit Joghurt, Currypulver, Salz und Pfeffer marinieren.
Ciabatta in kleine Teile teilen. Knoblauch und Olivenöl darauf verteilen und im Backofen bei 200°C backen.
Salat und Gemüse waschen und klein schneiden, in einer Schüssel vermischen und mit Öl, Joghurt und Essig marinieren.
Pfanne erhitzen, Fleisch darin braten. Salat auf einem Teller anrichten, Brot und Fleisch darauf verteilen und servieren!

Samstag, 28. Juni 2014

Zucchini-Spaghetti mit Lachs

Nach einem wunderschönen Sommertag in Wien, passend ein herrliches Sommergericht gezaubert! 
Zucchini-Spaghetti mit Lachs

1 Zucchini
150g Spaghetti
1 Frühlingszwiebel
50g Stangensellerie
40ml Nolly Prat
40ml Schlagobers
100ml Milch
10g Mehl
2 Lachsfilet
Öl
Salz
Pfeffer

Parmesan

Spaghetti al dente kochen. Zucchini mit Hilfe eines Spiralneiders zu Spaghetti schneiden.

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und Sellerie und Frühlingszwiebel anschwitzen. Mit Nolly Prat ablöschen und mit Milch und Schlagobers aufgießen. Lachs in Stücke schneiden und in der Sauce garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Sauce zu flüßig sein, mit Mehl binden.
Spaghetti abgießen, mit den Zucchinispaghetti mischen und unter die Sauce heben.
Auf Teller anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Sonntag, 22. Juni 2014

Topfen-Erdbeer-Golatschen

So, noch schnell zum Abschluss der Erdbeer-Saison leckere Erdbeer-Topfen-Golatschen gebacken! Mhhh..
Topfen-Erdbeer-Golatschen
1 Pck. Blätterteig

250g Topfen
1EL Sauerrahm
1EL Joghurt
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
50g Zucker
1 Eiklar
100g Erdbeeren

1 Dotter

Topfen mit Sauerrahm, Joghurt, Puddingpulver Zucker vermischen. Eiklar steif schlagen. Erdbeeren untermischen und zum Schluss den steif geschlagenen Eischnee unterheben.
Blätterteig ausrollen und Quadrate auschschneiden. Einen Löffel Fülle darauf verteilen und die 4 Ecken zur Mitte hin einschlagen.
Auf ein Backblech legen, mit Dotter bestreichen und bei 190°C ca. 15-20 Minuten backen.

Dienstag, 17. Juni 2014

Gebratener Polenta mit Gemüse und gebratenem Wels

Leider hab ich im Moment viel zu wenig Zeit um regelmßig zu posten, aber heute hab ich es endlich mal wieder geschafft! Guten Appetit!
Gebratener Polenta mit Gemüse und gebratenem Wels

125g Polenta
500ml Gemüsesuppe
50g Parmesan
Salz
Pfeffer

2 Welsfilet
Rapsöl
Salz
Pfeffer

2 Paprika
1 Zucchini
250g Tomaten
Salz
Pfeffer
Basilikum

Gemüsesuppe zum Kochen bringen und Polenta mit Parmesan untermischen. Solange, bei kleiner Hitze rüheren, bis sich eine feste Masse gebildet hat (ca. 15 Minuten). Polentamasse etwas abkühlen lassen und anschließend zu einer Rolle formen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Gemüse in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne für ca. 5 Minuten dünsten. Mit Gewürzen abschmecken.

Fisch in einer Pfanne mit Öl rösten und gleichzeitig Polentascheiben in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten rösten.

Alles auf einem Teller anrichten und genießen!


Sonntag, 13. April 2014

Dal

Endlich mal wieder indisch! Ein bisschen freu ich mich schon aufs Ende der Fastenzeit, dass ich wieder ein Hühnercurry machen kann..
Dal für 2 Personen
50g Gelbe Linsen
50g Rote Linsen
3 Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Ingwer
Öl
Kreuzkümmel
Garam Masala
Curcuma
Koriander, gemahlen
Salz
Pfeffer
Gelbe und rote Linsen in Wasser ca. 10-15 Minuten kochen.
In der Zwischenzeit Öl in einem Wok erhitzen und Kreuzkümmel darin anrösten. Klein geschnittene Zwiebel untermischen und mitrösten. Nach ca. 5 Minuten geriebenen Knoblauch und Ingwer untermischen. Kurz mitrösten und anschließend klein geschnittene Tomaten untermischen. Sauce für ca. 10 Minuten köcheln lassen und dann mit Gewürzen abschmecken.
Linsen untermischen und noch etwa 10 Minuten köcheln lassen. Nochmals abschmecken und mit Basmatireis servieren!

Samstag, 5. April 2014

Kartoffel-Brokkoli-Bärlauch-Gratin

Die Bärlauchgerichte gehen weiter, aber leider ist die Saison bald vorbei. Also noch schnell sammeln und genießen!
Kartoffel-Brokkoli-Bärlauch-Gratin
1kg Kartoffeln
1 Brokkoli
300ml Milch
100ml Schlagobers
1 Ei
30g Bärlauch
Salz
Pfeffer
Emmentaler
Brokkoli in Röschen schneiden und kurz blanchieren. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Milch mit Bärlauch pürieren. Kartoffeln und Brokkoli in eine Auflaufform schlichten. Immer mit Salz und Pfeffer würzen.
Milch mit Schlagobers und Ei vermischen und über die Kartoffeln gießen. Zum Schluss mit Käse bestreuen und im Backofen bei 190°C etwa 50 Minuten backen.

Donnerstag, 3. April 2014

Rotes Pesto

Um mich auf unseren Urlaub im Mai einzustimmen gabs heute ein super Pesto!

Rotes Pesto für 2 Personen
6 Getrocknete Tomaten
10g Basilikum
20g Pinienkerne
30ml Olivenöl
4 Cocktailtomaten
30g Parmesan
Salz

250g Nudeln

Nudeln al dente kochen.

Getrocknete Tomaten, Cocktailtomaten, Basilikum, Pinienkerne, Olivenöl, Cocktailtomaten und Parmesan fein pürieren. Je nach Konsistenz noch etwas Wasser oder Öl hinzufügen. Mit Salz abschmecken.

Nudeln mit Pesto vermischen. Dazu noch einen grünen Salat servieren!




Montag, 31. März 2014

Kaspressknödel-Suppe

Passend zum letzten, traumhaften Schiwochenende der Saison, vergangenes Wochenende ein richtiger Hüttenklassiker! Mein Versuch Kaspressknödel ohne Ei herzustellen hat zudem auch noch funktioniert! Gelungenes Wochenende und Mahlzeit!

Kaspressknödel-Suppe
250g Knödelbrot
250ml Milch
1 Zwibel
Petersilie
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
50g Gruyere
Rapsöl

Suppengemüse
Wasser
Einen Topf mit Wasser aufstellen und Suppengemüse hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Suppe für ca. 30 Minuten kochen lassen.

Milch erwärmen. Knödelbrot mit Salz, Pfeffer, Petersilie, klein geschnittenen Zwiebel, Muskatnuss vermischen. Milch untermischen und Teig durchkneten. Teig kurz durchziehen lassen.  Sollte es zu trocken sein, einfach noch etwas Milch hinzufügen.
Gryuere klein schneiden und unter den Teig mischen.
Eine Pfanne mit Öl erhitzen, kleine Laibchen formen und in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun rösten. 

Suppe mit Knödel anrichten, mit Schnittlauch garnieren und servieren!


Mittwoch, 26. März 2014

New York Cheesecake

Endlich geschafft einen Cheesecake zu machen:
New York Cheesecake
80g Frischkäse
60g Topfen
50g Sauerrahm
30g Zucker
Vanilleschote
1 Ei
70g Butterkekse
40g Butter 

Butterkekse fein reiben und mit Butter vermischen. Kuchenform mit den Keksen auslegen und im Backofen bei 160°C etwa 10 Minuten backen.
Frischkäse mit Topfen, Sauerrahm , Zucker und Mark der Vanilleschotte vermischen.
Ei aufschlagen und unter die Topfenmasse rühren. Masse auf dem überkühlten Boden verteilen und im Backofen etwa 40 Minuten backen.

Sonntag, 23. März 2014

Lachs mit Bärlauchsauce

Lachs mit Bärlauchsauce für 2 Personen
250g Lachs
Rapsöl
1 Zwiebel
50ml Nolly Prat
40g Bärlauch
300 ml Milch
50ml Schlagobers
Salz
Pfeffer

150g Couscous
300ml Wasser
1 Paprika
Salz
Pfeffer
Tomaten

Couscous mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen.

Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Mit Nolly Prat aufgießen und kurz einreduzieren lassen. Bärlauch klein schneiden und mit Milch und Schlagobers unter die Sauce rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs in die Sauce legen und darin garen (immer wieder umdrehen.

Paprika klein schneiden und unter den Couscous mischen.
Couscous mit Lachs und Sauce auf einem Teller anrichten. Zum Schluss die klein geschnittenen Tomaten darüber verteilen und servieren.

Donnerstag, 20. März 2014

Kartoffel-Bärlauch-Suppe

Der Bärlauch-Wahnsinn geht weiter und wird hoffentlich bald abgelöst vom Spargel... Lasst es euch schmecken!
Kartoffel-Bärlauch-Suppe für 2 Personen:
400g Kartoffeln
100ml Milch
500ml Gemüsesuppe
Salz
Pfeffer
10g Bärlauch 
20g Cashewnüsse
20g Olivenöl
Kartoffeln schälen und klein schneiden und in einem Topf mit Milch und Gemsesuppe weich kochen.
In der Zwischenzeit Bärlauch mit Salz, Pfeffer, Cashewnüsse und Olivenöl pürieren. Wenn die Kartoffeln weich sind, Suppe pürieren. Nochmals abschmecken und in einem Teller anrichten. Bärlauch-Paste in der Suppe verteilen und servieren!


Sonntag, 16. März 2014

Mohn-Erdbeer-Muffins

Bald gibt es wieder frische Erdbeeren, also noch schnell den Vorrat aus dem Tiefkühler aufbrauchen!
Mohn-Erdbeer-Muffins
60g Butter
40g Ahornsirup
20g brauner Zucker
60g Mehl
1/2 TL Backpulver
40g Mohn
Erdbeeren

Butter mit Zucker und Ahornsirup schaumig schlagen. Ei untermischen und weiterrühren.  Mehl Mit Backpulver und Mohn vermischen und untermischen. Erdbeeren klein schneiden und unter den Teig mischen. Teig in Backformen füllen und im Backofen bei 180 ca. 20 Minuten backen.

Freitag, 14. März 2014

Empanadas

Man glaubt es kaum, aber es gibt nicht nur Bärlauch zum Essen ;-) Heute hatte ich endlich Zeit Empanadas zu probieren. Mit dem Teig bin ich noch nicht ganz zufrieden, war etwas trocken, muss ich "leider" nochmals probieren ;-) Mahlzeit!
Empanadas mit Thunfisch für 2Personen
170g Mehl
1 Ei
50g Butter
Salz
Pfeffer
Paprikapulver

1 Thunfisch
1 Paprika
1 Zucchini
2 Tomaten
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Knoblauch
60g Frischkäse
Dotter

Mehl mit Butter, Ei, Salz, Pfeffer und Paprikapulver zu einem Teig kneten. Teig für 30 Minuten kalt stellen.
Zucchini und Paprika klein schneiden. Knoblauch klein schneiden. Pfanne mit Öl erhitzen Knoblauch anrösten, Paprika, Zucchini und Thunfisch untermischen. Mit Salz, Pfeffer abschmecken und gewürfelte Tomaten und Frischkäse unterrühren. Pfanne vom Herd nehmen.
Den Teig dünn ausrollen, Kreise ausstechen, einen Löffel Fülle darauf verteilen und zusammenklappen.
Auf ein Backblech legen, mit Dotter bestreichen und im Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten backen.


Montag, 10. März 2014

Kärntner Kasnudeln abgewandelt

Mein Bärlauch-Wahnsinn geht in die nächste Rund!!Juhu Fühling!
Kärntner Kasnudeln abgewandelt
300g Mehl
1 Dotter
2 Eier
Salz
1EL ÖL
Wasser

200g Erdäpfel
400g Topfen
Salz
Pfeffer
Bärlauch

Olivenöl
Gryuere
Mehl, Dotter, Eier, Salz, Olivenöl zu einem glatten Teig kneten. Soviel Wasser zugen, das ein geschmeidiger Teig entsteht und für 1 Stunde kalt stellen.
In der Zwischenzeit Kartoffeln kochen, schälen, pressen und auskühlen lassen.
Kartoffeln mit Topfen vermischen und pürierten Bärlauch untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nudelteig ausrollen, Bärlauchfülle darauf verteilen und mit  Nudelteig bedecken. Ich kann leider nicht erklären wie ich den Rand gemacht hab, ich hab einfach mal probiert es einzudrehen. Nach der Häfte hab ich "Ravioli" gemacht ;-)
In reichlich Salzwasser kochen und mit Olivenöl und Gryuere bestreuen.


Donnerstag, 6. März 2014

Spaghetti mit Avocado-Bärlauch-Sauce

Endlich ist wieder Frühling!! Dank meiner lieben Kollegin (vielen Dank nochmals an dieser Stelle) habe ich den ersten Bärlauch der Saison zuhause, der jetzt nur darauf wartet mich glücklich zu machen! Schon seit längerem möchte ich eine Avocado-nudelsauce probieren, heute ist es endlich soweit und ich kann nur sagen die schnellste Sauce der Welt und herrlich!

Spaghetti mit Avocado-Bärlauch-Sauce für 2 Personen:
300g Spaghetti
1 große Avocado
20g Bärlauch
20g Olivenöl 
20g Pininenkerne
30g Parmesan
Salz
Peffer
Spaghetti al dente kochen. 
Avocado klein schneiden und mit einer Gabel zerdrücken. Bärlauch mit Olivenöl, Pinienkerne, Parmesan, Salz und Pfeffer pürieren. Bärlauchpesto unter die Avocado mischen.
Spaghetti abseihen und in einem Topf mit Avocado vermischen.
Mit Parmesan bestreuen und servieren!

Samstag, 22. Februar 2014

Quinoa-Avocado-Salat mit Halloumi

Getreidesalate sind einfach super, schnell gemacht und man kann diese in unendlich vielen Varianten zubereiten!
Quinoa-Avocado-Salat mit Halloumi
100g Quinoa
1 Paprika
100g Mais
100g Tomaten
1 Avocado
Basilikum
Salz
Pfeffer
1 Pck. Halloumi
Zitronensaft
Sonnenblummenöl

Quinoa waschen und in der doppelten Menge Wasser für 15 Minuten kochen und für ca. 10 Minuten stehen lassen. Paprika und Tomaten waschen und klein schneiden. Avocado schälen und in kleine Stücke schneiden. Paprika, Avocado, Mais, Tomaten in einer Salatschüssel mischen und mit Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer marinieren. Quinoa und Basilikum untermischen und kurz stehen lassen. In der Zwischenzeit Halloumi in Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne braten. Salat mit Halloumi anrichten und servieren!


Donnerstag, 20. Februar 2014

Penne mit Kürbis-Spinat

Ständig kauf ich mir einen Kürbis um ein bestimmtes Rezept zu kochen, aber dann kommt immer etwas dazwischen und schon wieder ein neues Gericht entsteht :) Mal schauen ob ich meine Polentapizza mit Kürbis noch irgendwann schaffe...

Penne mit Kürbis-Spinat und Schafskäse
200g Penne
100g Kürbis
200ml Milch
150g Spinat, frisch
100g Schafskäse
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Rapsöl
Nudeln al dente kochen. Kürbis schälen und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Mit Milch aufgießen und etwa 10 Minuten köcheln lassen.  Spinat waschen und unter den Kürbis mischen, Schafskäse und Gewürze hinzufügen und von der Flamme nehmen. Nudeln abschrecken und unter die Sauce mischen.

Dienstag, 18. Februar 2014

Baguette mit Huhn

Leider komm ich im Moment viel zu wenig zum Kochen...aber heute hab ich es endlich mal wieder geschafft etwas herrliches zu probieren!
Baguette mit Huhn für 2 Personen
2 Baguettes
300g Huhn
1 Avocado
Salatblätter
4 Tomaten
1/2 Gurke
Öl
Barbecue-Gewürzmischung
Salz
Pfeffer
Chilipulver
Die Hühnerbrüste in einer Pfanne braten und mit Barbecue-Gewürz, Salz und Pfeffer würzen.
Avocado aufschneiden und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver vermischen. Tomaten und Gurke klein schneiden.
Baguette aufschneiden, Avocadocreme darauf verteilen und mit Salatblätter, Tomaten und Gurken belgen. Zum Schluss die Hühnerbrust aufschneiden und auf dem Baguette verteilen, zusammenklappen und servieren!



Samstag, 15. Februar 2014

Flammkuchen Tonnato

Vor kurzem habe ich in einem Restaurant einen Flammkuchen mit Vitello Tonnato gegessen und da ich beide Gerichte einfach himmlisch finde, musste ich gleich einmal meine Interpretation davon probieren. Leider hatte ich keinen Rucola zuhause, aber auch ohne diesen war es einfach nur super gut!

Flammkuchen Tonnato für 2 Personen
300g Mehl
Salz
1/2 Würfel Hefe
150ml Wasser
200g Hühnerfleisch
1 Dose Thunfisch
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
2TL Mayjonnaise
Tomaten
Kapern
4 EL Sauerrahm
60g Parmesan
Mehl mit Salz vermischen. Hefe im warmen Wasser auflösen, mit Mehl verkneten und für ca. 30 Minuten gehen lassen.
Thunfisch mit Mayjonnaise, Zitronensaft, Salz, Pfeffer in einem Gefäß mischen und pürieren.
Hühnerfleisch in einer Pfanne braten.
Teig in 4 Teile teilen und dünn ausrollen. Sauerrahm mit der Hälfte des Parmesan vermischen und auf die Flammkuchenteile aufteilen.
Im Backofen bei 200°C ca. 10 Minuten backen.
Flammkuchen herausnehmen, mit Hühnerfleisch, Kapern und Tomaten belegen und zum Schluss Thunfischsauce darauf verteilen. Etwas Parmesan darüber reiben und genießen.


Dienstag, 11. Februar 2014

Kürbis-Spinat-Quiche

Resteverwertung! Obwohl Lebensmittel lang haltbar sind, passiert mir es leider immer wieder dass sie doch ablaufen. Also schnell eine Quiche aus meinem Blätterteig gezaubert!
Kürbis-Spinat-Quiche
1 Pck. Blätterteig
1 Kürbis
150g Spinat
2EL Sauerrahm
2 Eier
30g Parmesan
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Öl
Blätterteig in kleine Quicheformen auslegen.
Kürbis raspeln. Spinat waschen und klein schneiden. Pfanne mit Öl erhitzen und Kürbis mit Spinat dünsten. Sauerrahm, Eier, Parmesan und Gewürze untermischen.
Gemüsefüllung auf die Formen verteilen und im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.
Quiche mit Salt servieren!


Samstag, 8. Februar 2014

Carbonara mit Chorizo nach Jamie Oliver

 Endlich habe ich es geschafft mir das Kochbuch Jamies 15 Minuten Küche zu besorgen, möchte es eh nur schon seit einem Jahr kaufen.. Naja gut Ding brauch manchmal Weile. Ich hab gleich ein super tolles Rezept gefunden: Carbona mit Chorzizo! Hier meine Umwandlung des Rezeptes:
Carbonara mit Chorizo nach Jamie Oliver
100g Chorizo
Knoblauch
1 Ei
60g Joghurt
40g Parmesan
Salz
Pfeffer
30g Pinienkerne

Nudeln
Nudeln al dente kaufen. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten.
Chorzizo in kleine Streifen schneiden und mit gepressten Knoblauch in einer Pfanne anrösten. Joghurt mit Ei, Parmesan, Salz und Pfeffer vermischen. Nudeln mit der Chorizo vermischen, das Joghurt unterrühren. Zum Schluss die Pinienkerne darüber verteilen und mit Parmesan bestreuen!

Blog-Archiv