Mittwoch, 15. Januar 2014

Quinoa-Salat

Mein erster Quinoa-Versuch ist geglückt und ich kann nur sagen, das wirds jetzt sicher öfter mal geben! Also wers nicht kennt und Couscous mag unbedingt mal probieren! Mahlzeit ;-)
Quinoa-Salat
100g Quinoa
150g Cocktailtomaten
1 kleine Dose Mais
1 Paprika
1 Zucchini
grüner Salat
2 Eier
50g Schafskäse
Salz
Pfeffer
Kräutermischung
Sonnenblumenöl
Balsamico

Quinoa unter fließendem Wasser abspülen, in der doppelten Menge Wasser für etwa 15 Minuten kochen und für 10 Minuten quellen lassen.
In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und klein schneiden. In einem Topf Wasser erhitzen und die Eier hart kochen. Gemüse in einer Salatschüssel mit Schafskäse, Sonnenblumenöl, Essig, Salz, Pfeffer und Kräutern mischen.
Grünen Salat waschen und auf die Teller aufteilen.
Den Quinoa unter das Gemüse mischen und auf dem Salat verteilen. Die hart gekochten Eier klein schneiden und über dem Quinoa verteilen!


Montag, 13. Januar 2014

Selbstgemachte Burger

Der perfekte Burger: lange habe ich danach gesucht, nach dem perfekten Burgerbrötchen und hier hab ich ein super geniales Rezept gefunden: Burger Buns bei Highfoodality

Was fehlt dann noch für den perfekten Burger?  Faschierte Laibchen, Mayonnaise, Ketchup und ein bisschen Gemüse. Das ist wahrlich kein Fast Food, aber es zahlt sich aus! Es schmeckt einfach super!

Der perfekte Burger - Faschierte Laibchen
50g Sojagranulat
300g Rinderfaschiertes
1 Zwiebel
Dijon-Senf
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Semmelbrösel
 Rapsöl

Mayonnaise
1 Dotter
30ml Olivenöl
etwa 200ml Sonnenblumenöl
Salz
Senf
Pfeffer
Zitronensaft
Knoblauch 
Mayonnaise - Dotte in eine Schüssel geben und und verrühren. Ein paar Tropfen Öl zufügen und mit einer Gabel rühren. Wenn das Öl aufgenommen wurde wieder Öl zufügen und weiterrühren. Dies solange wiederholen, bis die Mayonnaise etwas heller und dickflüssiger wird. Dann etwas Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer und Knoblauch untermischen und abschmecken.

Faschierte Laibchen: Sojagranulat mit heißem Wasser ein paar Minuten einweichen. Zwiebel klein schneiden und mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Dijon-Senf, Semmelbrösel mit dem Fleisch vermischen. Sojagranulat abgießen und unter das Fleisch mischen. Nochmals abschmecken. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, aus der Masse Laibchen formen und in der Pfanne braten.

Je nach Geschmack Salat, Zwiebel, Gurken, Tomaten klein schneiden und für die Burger bereit stellen. Burgerbrötchen mit Ketchup, Mayonnaise, Fleisch, Cheddar und Gemüse füllen und genießen!



Samstag, 11. Januar 2014

Homemade Ketchup

Endlich habe ich es geschafft mein eigenes Ketchup herzustellen. Jetzt möcht ich kein gekauftes mehr und durch die passierten Tomaten, kann man es auch super im Winter machen, wenn es keine frischen Tomaten gibt!
Ketchup:
500g passierte Tomaten
2 Nelken
2 Lorbeerblätter
Zimt
Salz
1EL Zucker
4EL Apfelessig
Passierte Tomaten mit Nelken, Lorbeerblätter, Zimt, Salz, Zucker und Apfelessig ein einem Topf einkochen lassen. Wenn das Ketchup die richtige Konsistenz hat nach etwa 30 Minuten, vom Herd nehmen und in ein Glas füllen. Abkühlen lassen und kühlen!

Mittwoch, 8. Januar 2014

Pide -Gefüllte Teigschiffchen

So, im neuen Jahr komm ich endlich wieder mehr zum kochen. Juhuu
Pide mit Sojagranulat und Spinat
1 Pck. Pizzateig (leider aus Zeitgründen)
70g Sojagranulat
Wasser
Salz
Pfeffer
Tomatenmark
100g Spinat
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Knoblauch
1 Mozzarrella
Öl
Knoblauch

Das Sojagranulat mit heißem Wasser übergießen und mit Ssalz und Pfeffer würzen. Eine Pfanne erhitzen und Zwiebel anrösten. Das gequollene Soja untermischen. Tomatenmark untermischen umd mit Paprika abschmecken.
Spinat auftauen lassen. In einer pfanne Öl erhitzen, Knoblauch anrösten und Spinat untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mozzarella klein schneiden.
Pizzazeig in streifen scheiden einmal mit Sojamischung füllen und zu einem Schiff formen. Die Ränder mit Knoblauch-Öl bestreichen. 
Die anderen mit Spinat füllen und ebenfalls zu Teigschiffchen formen. Die Ränder ebenfalls mit Öl bestreichen. Mozzarella darüber verteilen und im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.



Montag, 6. Januar 2014

Winterliches Gulasch

Winterliches Gulasch für 2 Personen
250g Rindsgulasch
1 Schalotte
2 Karotten
200ml Rotwein
300ml Suppe
Piment, ganz
Kardamom
Wacholderbeeren
Lorbeerblatt
Nelken
Salz
Pfeffer
Rapsöl
20g Mehl
20g Sauerrahm
200g Nudeln

Zwiebel in einem Schnellkochtopf in Öl anrösten. Fleisch untemischen, mitrösten und mit Wein ablöschen. Gewürze, klein geschnittene Karotten, Salz und Pfeffer zugeben. Mit Suppe aufgießen, Topf verschließen und ca. 20-30 Minuten garen. Anschließend Topf abkühlen lassen und öffnen.
In der Zwischenzeit Nudeln al dente kochen. Sauerrahm mit Mehl vermischen und damit Gulasch etwas binden. Nochmals abschmecken und mit den Nudeln servieren!



Donnerstag, 2. Januar 2014

Gebratener Lachs mit Spinat-Spaghetti

Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell und schon wieder ist ein Jahr um! Ich wünsche allen einen guten Start in ein genussvolles, leckeres Jahr ;-) und auch erfolgreiches!
Gebratener Lachs mit Spinat-Spaghetti für 2 Personen
2 Lachsfilets
200gSpaghetti
150g Spinat
200ml Milch
20g Mehl
30g Parmesan
Salz
Pfeffer 
Muskatnuss
Rapsöl
Spinat waschen und klein schneiden. Spinat in einem Topf mit Milch, Mehl, Parmesan kurz köcheln lassen. Spaghetti al dente kochen.
Lachsfilet in Mehl wenden und in einer Pfanne mit Öl von allen Seiten anbraten. 
Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, Nudeln untermischen und auf einem Teller anrichten.
Lachfilet auf den Teller legen und servieren.