Samstag, 22. Februar 2014

Quinoa-Avocado-Salat mit Halloumi

Getreidesalate sind einfach super, schnell gemacht und man kann diese in unendlich vielen Varianten zubereiten!
Quinoa-Avocado-Salat mit Halloumi
100g Quinoa
1 Paprika
100g Mais
100g Tomaten
1 Avocado
Basilikum
Salz
Pfeffer
1 Pck. Halloumi
Zitronensaft
Sonnenblummenöl

Quinoa waschen und in der doppelten Menge Wasser für 15 Minuten kochen und für ca. 10 Minuten stehen lassen. Paprika und Tomaten waschen und klein schneiden. Avocado schälen und in kleine Stücke schneiden. Paprika, Avocado, Mais, Tomaten in einer Salatschüssel mischen und mit Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer marinieren. Quinoa und Basilikum untermischen und kurz stehen lassen. In der Zwischenzeit Halloumi in Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne braten. Salat mit Halloumi anrichten und servieren!


Donnerstag, 20. Februar 2014

Penne mit Kürbis-Spinat

Ständig kauf ich mir einen Kürbis um ein bestimmtes Rezept zu kochen, aber dann kommt immer etwas dazwischen und schon wieder ein neues Gericht entsteht :) Mal schauen ob ich meine Polentapizza mit Kürbis noch irgendwann schaffe...

Penne mit Kürbis-Spinat und Schafskäse
200g Penne
100g Kürbis
200ml Milch
150g Spinat, frisch
100g Schafskäse
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Rapsöl
Nudeln al dente kochen. Kürbis schälen und in einer Pfanne mit Öl anrösten. Mit Milch aufgießen und etwa 10 Minuten köcheln lassen.  Spinat waschen und unter den Kürbis mischen, Schafskäse und Gewürze hinzufügen und von der Flamme nehmen. Nudeln abschrecken und unter die Sauce mischen.

Dienstag, 18. Februar 2014

Baguette mit Huhn

Leider komm ich im Moment viel zu wenig zum Kochen...aber heute hab ich es endlich mal wieder geschafft etwas herrliches zu probieren!
Baguette mit Huhn für 2 Personen
2 Baguettes
300g Huhn
1 Avocado
Salatblätter
4 Tomaten
1/2 Gurke
Öl
Barbecue-Gewürzmischung
Salz
Pfeffer
Chilipulver
Die Hühnerbrüste in einer Pfanne braten und mit Barbecue-Gewürz, Salz und Pfeffer würzen.
Avocado aufschneiden und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver vermischen. Tomaten und Gurke klein schneiden.
Baguette aufschneiden, Avocadocreme darauf verteilen und mit Salatblätter, Tomaten und Gurken belgen. Zum Schluss die Hühnerbrust aufschneiden und auf dem Baguette verteilen, zusammenklappen und servieren!



Samstag, 15. Februar 2014

Flammkuchen Tonnato

Vor kurzem habe ich in einem Restaurant einen Flammkuchen mit Vitello Tonnato gegessen und da ich beide Gerichte einfach himmlisch finde, musste ich gleich einmal meine Interpretation davon probieren. Leider hatte ich keinen Rucola zuhause, aber auch ohne diesen war es einfach nur super gut!

Flammkuchen Tonnato für 2 Personen
300g Mehl
Salz
1/2 Würfel Hefe
150ml Wasser
200g Hühnerfleisch
1 Dose Thunfisch
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
2TL Mayjonnaise
Tomaten
Kapern
4 EL Sauerrahm
60g Parmesan
Mehl mit Salz vermischen. Hefe im warmen Wasser auflösen, mit Mehl verkneten und für ca. 30 Minuten gehen lassen.
Thunfisch mit Mayjonnaise, Zitronensaft, Salz, Pfeffer in einem Gefäß mischen und pürieren.
Hühnerfleisch in einer Pfanne braten.
Teig in 4 Teile teilen und dünn ausrollen. Sauerrahm mit der Hälfte des Parmesan vermischen und auf die Flammkuchenteile aufteilen.
Im Backofen bei 200°C ca. 10 Minuten backen.
Flammkuchen herausnehmen, mit Hühnerfleisch, Kapern und Tomaten belegen und zum Schluss Thunfischsauce darauf verteilen. Etwas Parmesan darüber reiben und genießen.


Dienstag, 11. Februar 2014

Kürbis-Spinat-Quiche

Resteverwertung! Obwohl Lebensmittel lang haltbar sind, passiert mir es leider immer wieder dass sie doch ablaufen. Also schnell eine Quiche aus meinem Blätterteig gezaubert!
Kürbis-Spinat-Quiche
1 Pck. Blätterteig
1 Kürbis
150g Spinat
2EL Sauerrahm
2 Eier
30g Parmesan
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Öl
Blätterteig in kleine Quicheformen auslegen.
Kürbis raspeln. Spinat waschen und klein schneiden. Pfanne mit Öl erhitzen und Kürbis mit Spinat dünsten. Sauerrahm, Eier, Parmesan und Gewürze untermischen.
Gemüsefüllung auf die Formen verteilen und im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.
Quiche mit Salt servieren!


Samstag, 8. Februar 2014

Carbonara mit Chorizo nach Jamie Oliver

 Endlich habe ich es geschafft mir das Kochbuch Jamies 15 Minuten Küche zu besorgen, möchte es eh nur schon seit einem Jahr kaufen.. Naja gut Ding brauch manchmal Weile. Ich hab gleich ein super tolles Rezept gefunden: Carbona mit Chorzizo! Hier meine Umwandlung des Rezeptes:
Carbonara mit Chorizo nach Jamie Oliver
100g Chorizo
Knoblauch
1 Ei
60g Joghurt
40g Parmesan
Salz
Pfeffer
30g Pinienkerne

Nudeln
Nudeln al dente kaufen. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten.
Chorzizo in kleine Streifen schneiden und mit gepressten Knoblauch in einer Pfanne anrösten. Joghurt mit Ei, Parmesan, Salz und Pfeffer vermischen. Nudeln mit der Chorizo vermischen, das Joghurt unterrühren. Zum Schluss die Pinienkerne darüber verteilen und mit Parmesan bestreuen!

Montag, 3. Februar 2014

Hühnchen Satay

Couscous ist einfach mein absolutes Lieblingsgetreide. Es geht schnell, man kann es mit allem kombinieren und es schmeckt einfach super gut! Durch Zufall bin ich auf die Satay-Gewürzmischung gestossen und ich bin sehr begeistert- also absoult empfehlenswert und unbedingt mal probieren!

Hühnchen Satay
250g Hühnerfleisch
1 Zwiebel
150g Couscous
200g Erbsen
Salz
Pfeffer
Satay-Gewürzmischung
100g Joghurt
1 Gurke
Zitronensaft
Dille
Rapsöl
Hühnerfleisch klein schneiden und mit Rapsöl und Satay-Gewürzmischung marinieren. Gurke in dünne Streifen schneiden, mit Salz, Pfeffer und Dille würzen. Das Joghurt darunter mischen und mit Zitronensaft abschmecken.
Erbsen in etwas Wasser kochen. Anschließend den Couscous untermischen und mit der 300ml heißem Wasser aufgießen und quellen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Eine Pfanne erhitzen und das Fleisch mit den klein geschnittenen Zwiebeln darin braten.
Couscous durchmischen und auf einem Teller anrichten. Fleisch und Joghurt darauf verteilen und servieren.