Montag, 31. März 2014

Kaspressknödel-Suppe

Passend zum letzten, traumhaften Schiwochenende der Saison, vergangenes Wochenende ein richtiger Hüttenklassiker! Mein Versuch Kaspressknödel ohne Ei herzustellen hat zudem auch noch funktioniert! Gelungenes Wochenende und Mahlzeit!

Kaspressknödel-Suppe
250g Knödelbrot
250ml Milch
1 Zwibel
Petersilie
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
50g Gruyere
Rapsöl

Suppengemüse
Wasser
Einen Topf mit Wasser aufstellen und Suppengemüse hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Suppe für ca. 30 Minuten kochen lassen.

Milch erwärmen. Knödelbrot mit Salz, Pfeffer, Petersilie, klein geschnittenen Zwiebel, Muskatnuss vermischen. Milch untermischen und Teig durchkneten. Teig kurz durchziehen lassen.  Sollte es zu trocken sein, einfach noch etwas Milch hinzufügen.
Gryuere klein schneiden und unter den Teig mischen.
Eine Pfanne mit Öl erhitzen, kleine Laibchen formen und in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun rösten. 

Suppe mit Knödel anrichten, mit Schnittlauch garnieren und servieren!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen