Freitag, 29. April 2016

Kartoffel-Gemüse-Puffer

Lust auf Gemüse? Dann sind diese Kartoffel-Gemüse-Puffer genau das richtige :-)  Einen schönen Start ins Wochenende!
Kartoffel-Gemüse-Puffer
4 Kartoffeln, gekocht
2 Karotten
40g Erbsen
1/2 Stange Lauch
1/4 Zwiebel
1 Zucchini
1 Ei
Thymian
Rosmarin
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Semmelbrösel 

Rapsöl 

Die gekochten Kartoffeln schälen und mit einer Reibe fein reiben. Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Erbsten in wenig Wasser ca. 5 Minuten garen. Zwiebel, Lauch und Zucchini ebenfalls klein schneiden. Kartoffeln mit Gemüse und Ei in einer Schüssel vermischen. Mit den Gewürzen abschmecken.
Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Aus der Masse Laibchen formen und in Semmelbrösel wenden und in die heiße Pfanne geben. Von beiden Seiten goldbraun braten und mit einem Salat genießen!





Dienstag, 26. April 2016

Heidelbeer-Streuselkuchen mit Dinkelmehl

Vor kurzem habe ich einen Heidelbeer-Streuselkuchen gegessen, das musste ich jetzt gleich mal selber probieren und hier ist das Ergebnis! Ich hoffe es schmeckt euch genauso wie mir :-)
Heidelbeer-Streuselkuchen mit Dinkelmehl Ø 18 cm
80g Dinkelmehl
50g Dinkel-Vollkornmehl
2TL Backpulver
30g Zucker
1 Ei
30g Butter

40g Walnüsse gemahlen
30g Dinkelmehl
30g Butter
50g Zucker

150g Heidelbeeren

Für den Boden Dinkelmehl, Backpulver, Zucker, Ei und Butter rasch zu einem glatten Teig kneten.
Ich habe den Teig gleich in eine gebutterete Form gegeben und mit den Fingern am Boden und am Rand verteilt.
Die Heidelbeeren darauf verteilen.
Aus den Walnüssen, Dinkelmehl, Zucker und Butter Streusel formen und diese auf dem Kuchen verteilen.
Kuchen bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Sonntag, 17. April 2016

Gnocchi mit Pesto

Ich hatte große Lust auf Gnocchis und hab mich mal wieder dran getraut selbst welche zu probieren, diesmal wurde ich wirklich belohnt - (ich sollte wirklich nur mehlige Kartoffeln verwenden :-) ) Locker und super lecker geworden - leider war der Hunger schon so groß, dass das Foto nicht wirklich schön geworden ist... :-/ aber der Geschmack entschädigt!
Gnocchi mit Pesto

500g Kartoffeln, mehlig
150g Mehl
1 Ei
Salz, Pfeffer

20g Basilikum
30g Olivenöl
30g Parmesan
30g Cashewnüsse

Die Kartoffeln kochen und noch heiß schälen. Mit einem Stampfer Kartoffeln noch heiß zerdrücken und das Mehl untermischen. Anschließend Gewürze und das Ei untermischen und rasch verarbeiten. Wenn das Ei untergemengt wurde, Teig auf die Arbeitsfläche geben und mit Hilfe von Mehl zu etwa fingerdicken Rollen formen. Kleine Stücke abschneiden und in kochendem Wasser garen (bis sie oben schwimmen).
Für das Pesto Basilikum, Parmesan, Nüsse und Olivenöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Mittwoch, 13. April 2016

Flammkuchen mit Zucchini

Hier wieder mal eine neue Variante von dem super schmeckenden Flammkuchen. Hier eine vegetarische Variante die ich toll finde!
Flammkuchen mit Zucchini

120g Dinkelmehl
120g Weizenmehl
120ml Wasser
1/2 Würfel Hefe
Salz
 
2 Zucchini
1 Paprika
 
60g Frischkäse
120g Sauerrahm
60g Käse, gerieben
Salz
Pfeffer
 
 
Mehl mit Wasser, Hefe und Salz zu einem glatten Teig kneten. Teig für etwa 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Zucchini und Paprika in dünne Ringe schneiden. Sauerrahm und Frischkäse verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Käse unterheben.
Backofen auf 200°C vorheizen.
Den Teig dünn ausrollen und mit Sauerrahm bestreichen. Zucchini und Paprika darauf verteilen und im Backofen ca. 7 Minuten backen.