Sonntag, 25. September 2016

Eine Art Schwarzwälderkirschtorte

So, ich habs noch geschafft meinen Geburtstagskuchen zu posten. Eine Abwandlung der Schwarzwälderkirsch-Torte - Baby tauglich (kleiner und ohne Alkohol). Es gibt noch einige Rezepte die ich leider noch nicht geschafft habe online zu stellen, ich hoffe ich komm in nächster Zeit dazu, denn bald wird sich unser Leben um unseren kleinen Familienzuwaschs drehen - da wird das Essen wohl etwas hinten anstehen. Rezept unbedingt ausprobieren - werden auch Kinder lieben! Mahlzeit und bis bald!

Kuchen Schwarzwälderkirsch Ø 18 cm

50g Butter
2 Eigelb
60g Zucker
1/2 TL Backpulver
60ml Milch
75g Mehl
2 Eiweiß
40g Schoko

250ml Schlagobers
50g Zucker
50g Frischkäse
Kirschen 
Schokoraspel

Die Butter mit Zucker und Eigelb schaumig rühren. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Eiweiß steif schlagen.
Schokolade mit der Butter mischen und kurz weiter rühren. Anschließend Mehl (gesiebt) mit Backpulver und Milch unterheben. Zum Schluss Eiweiß unterheben.
Kuchenmasse in eine gefettete Form geben und bei 180°C ca. 30 Minuten backen und abkühlen lassen.

Für die Füllung Schlagobers mit Zucker steif schlagen und Frischkäse unterrühren. Die eingelegten Kirschen abtropfen lassen. 
Kuchen einmal in der Mitte aufschneiden und den unteren Teil mit Kirschen belegen und die 2/3 der Creme darauf verteilen. Kuchen wieder aufeinander setzen und aussen mit Creme einstreichen. Die Seiten mit Schokoraspeln verzieren und oben noch mit Kirschen dekorieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen